Suche
Jetzt spenden Pate werden
Lena Gercke im Projekt. (Quelle: Florian Kopp)

Für ein besseres Leben in den Favelas:
Lena Gercke besucht Projekt in Brasilien

Brasilien: Die Freude in der Favela Mangueirinha im Norden von Rio de Janeiro ist groß. Die Kindernothilfe-Botschafterin und Moderatorin Lena Gercke war dort zu Gast in einem Projekt der Kindernothilfe. Während der Fußball-Weltmeisterschaft traf sie Jungen und Mädchen, deren Alltag von Drogenhandel und Gewalt geprägt ist. In dem Projekt lernen die Kinder und ihre Eltern, wie sie ihre Lebensbedingungen nachhaltig verbessern können.

Mütter sind auf sich allein gestellt

„Menschen, die nichts haben, in deren Familien Gewalt an der Tagesordnung ist, die auf der Straße leben, aber trotzdem so eine Lebensfreude ausstrahlen, sind für mich die wahren Helden“, sagte Lena Gercke nach ihrem Besuch in der Favela Mangueirinha. Die 26-Jährige zeigte sich sehr betroffen von der Situation der Bewohner des Armenviertels. Die Kinder und Jugendlichen dort wachsen in großer Armut auf, viele erleben Misshandlungen und Missbrauch. Ihre Eltern sind meist ohne Arbeit oder versuchen ihren Lebensunterhalt zum Beispiel als Müllsammler zu bestreiten. In fast der Hälfte der Familien in Mangueirinha tragen alleinerziehende Mütter die Verantwortung für ihre Kinder. Viele von ihnen sind selbst noch sehr jung, Frühschwangerschaften sind in der Favela keine Seltenheit: Zahlreiche Mütter sind erst 14 Jahre alt - oder noch jünger.

Lena Gercke spricht mit brasilianischen Mädchen. (Quelle: Florian Kopp)
Lena Gehrke mit Kindern aus unserem Projekt.
Lena Gercke spricht mit brasilianischen Mädchen. (Quelle: Florian Kopp)
Gruppenfoto mit Lena Gehrke.

Ein erfolgreiches Projekt

Lena Gercke hat eine dieser jungen Mütter in ihrem Haus besucht. Die inzwischen 31-Jährige hatte selbst eine schwierige Kindheit, geprägt von Drogen und Gewalt. Doch mithilfe des Projekts hat sie sich aus ihrer Situation befreit. Jetzt studiert sie Soziale Arbeit und möchte nach dem Studium selbst als Sozialarbeiterin in den Favelas von Rio de Janeiro arbeiten.

Für Lena Gercke sind die Geschichte der jungen Frau und die Eindrücke, die sie aus dem Projekt mitnimmt, etwas ganz Besonderes. „Der Tag war für mich ein einschneidendes Erlebnis, eine richtig positive Erfahrung“, sagt sie. Und auch die Kinder, die mit der Moderatorin gemeinsam Fußball schauten, kochten, aßen und tanzten, werden diesen Tag so schnell nicht vergessen. Sie waren begeistert von der „großen, schönen“ Frau aus Deutschland. Zum Abschluss brachten sie dem Model noch ein paar Schritte des brasilianischen Kampftanzes Capoeira bei, die sie in verschiedenen Workshops im Projekt gelernt haben.

So helfen wir konkret

In unserem Projekt werden verschiedene Aktivitäten zu folgenden Themenbereichen durchgeführt: Familienunterstützung, Bildung, Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen, Mobilisierung und Netzwerkarbeit.

Direkte Nutznießer unserer Arbeit sind u.a. 50 Erwachsene und mit ihnen direkt oder indirekt verwandte 75 Kinder und Jugendliche im Bereich der Familienunterstützung, sowie
120 Kinder und Jugendliche im Bereich Bildung- und familiäre Reintegration. Wir erreichen auch die  Menschen aus der Gemeinde von Mangueirinha im Allgemeinen über die Netzwerkarbeit,

Bitte unterstützen auch Sie unsere Projektarbeit mit einer Spende!

Projekt Nr. 94408

  • Werden Sie Kinderpate

    Eine Kinderpatenschaft ist eine ganz besondere Art zu helfen und die Welt der Mädchen und Jungen nachhaltig zu verändern! Kinderpaten tragen dazu bei, grundlegende Bedürfnisse zu sichern: Bildung, Gesundheit, Ernährung und eröffnen einem Kind neue Perspektiven für die Zukunft!
    Das Besondere: Die Familie und das Umfeld des Kindes sind immer eingebunden. Nur so schafft eine Kinderpatenschaft nachhaltige Veränderungen.

    Diese Kinderpatenschaft ist eine Patenschaft mit jährlichem Entwicklungsbericht.

    Als Kinderpate erhalten Sie von uns:

    • Ein Foto Ihres Patenkindes
    • Grundsätzliche Informationen über das Kind und das Projekt
    • Je einen Jahresbericht über die Entwicklung des Kindes und die Fortschritte im Projekt
    • Viermal pro Jahr kostenlos das Kindernothilfe-Magazin

     Ja, ich möchte Kinderpate werden


Ja, ich möchte das Projekt „Brasilien: Bildung und Wiedereingliederung“ unterstützen mit:

Meine Spende beträgt: 0 €


Kinderrechte verwirklichen

Kinderrechte verwirklichen

Wer Kindern nachhaltig helfen möchte, muss dazu beitragen, dass ihre Rechte verwirklicht und gewahrt werden. Dafür setzen wir uns ein - mit unserer Arbeit im In- und Ausland.

Mehr erfahren
Aktiv dabei - für Kinderrechte weltweit

Aktiv dabei - für Kinderrechte weltweit

Machen Sie sich stark für die Rechte der Kinder weltweit. Engagieren Sie sich ehrenamtlich mit uns deutschlandweit. Wir heißen Sie jederzeit herzlich willkommen!

Mehr erfahren
Spenderservice

Spenderservice

Telefon: 0203.7789-111

E-Mail senden