Suche
Jetzt spenden Pate werden
Spielende Kinder im Libanon. (Quelle: Jakob Studnar)

WAZ-Aktion: Leser unterstützen Flüchtlingskinder
Auch Sie können mithelfen

Millionen von Syrern sind derzeit auf der Flucht vor Krieg und Terror. Zwei Millionen von ihnen sind im Libanon gestrandet. Die Kinder leiden besonders unter den Folgen des Krieges und der Flucht. Sie sind oft traumatisiert und haben teilweise ihre Angehörigen verloren. In unseren Kinderschutzzentren im Libanon werden sie von Psychologen betreut, sie können dort spielen und in die Schule gehen. Eine Reporterin und ein Fotograf der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung haben die Kinder dort besucht und berichten darüber in den Medien der Funke Mediengruppe. In den kommenden Wochen werden mehrere die Reportagen veröffentlicht. Hier können Sie sie nachlesen - und erfahren, wie auch Sie syrischen Flüchtlingskindern helfen können.

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Wie sie mithelfen können

Im Libanon ermöglichen wir syrischen Flüchtlingskindern den Schulbesuch. Mädchen und Jungen, die keine Schule besuchen können, fangen wir in unserem Schutzzentrum auf. Sie können mithelfen.

Mehr erfahren und mithelfen
Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Im Libanon ermöglichen wir syrischen Flüchtlingskindern den Schulbesuch und bieten ihnen Schutz.
Stichwort: Z57615, Syrien

Jetzt spenden
Aus Kindern ohne Bildung wird – nichts

Aus Kindern ohne Bildung wird – nichts

Boqaata. „Was wird aus den Kindern?“ Die Schulen im Libanon unterrichten die vielen Flüchtlinge in zwei Schichten. WAZ-Spenden finanzieren Bücher, Schuluniformen – und vor allem den Bus.

Mehr erfahren
Selma, das Mädchen mit der Bombennarbe

Selma, das Mädchen mit der Bombennarbe

Baqline. WAZ-Weihnachtsspendenaktion – die elfjährige Selma überlebte den Angriff auf ihr Zuhause in Syrien. Aber er hinterließ Spuren in Gesicht und Seele.

Mehr erfahren
Waseems Wunder: Der Zehnjährige kann hören

Waseems Wunder: Der Zehnjährige kann hören

Waseem hört. Man darf das wohl ein Wunder nennen, es sieht jedenfalls wie eines aus: wie der Junge die Augen schließt und lacht und lacht, als da auf einmal Töne sind in seinem Kopf!

Mehr erfahren
Shireen und die Hoffnung – "Ich atme Liebe ein"

Shireen und die Hoffnung – "Ich atme Liebe ein"

Vor einem Jahr besuchte die WAZ schon einmal die junge Shireen für die Weihnachts-Spendenaktion. Heut ist sie ein glückliches Mädchen.

Mehr erfahren
Wiedersehen mit Fadi

Wiedersehen mit Fadi

Vor einem Jahr besuchte die WAZ schon einmal die Familie Al Sari im Libanon für die Weihnachts-Spendenaktion. Langsam verbessern sich ihre Umstände.

Mehr erfahren
Ein Ort zum Lachen und zum Weinen

Ein Ort zum Lachen und zum Weinen

Die Syrer, die sich in die libanesischen Berge retten, werden immer mehr, und ihre Not wächst. Die Kindernothilfe sorgt für Therapien, Bildung und einen Platz zum Spielen.

Mehr erfahren
Vom Glück, endlich zur Schule zu gehen

Vom Glück, endlich zur Schule zu gehen

Jamil, Shireen, Nemaa, Fadi: Im unserem Flüchtlingsprojekt im Libanon können sie endlich wieder Lernen. Auch Leser der WAZ helfen: mit ihren Spenden werden efte, Stifte und der Schulbus bezahlt.

Mehr erfahren
Unser Einsatz für Flüchtlinge

Unser Einsatz für Flüchtlinge

Millionen Menschen weltweit fliehen derzeit vor Gewalt, Armut und Perspektivlosigkeit. Wie wir helfen, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren
Wie hilft die Kindernothilfe Flüchtlingen?

Wie hilft die Kindernothilfe Flüchtlingen?

Millionen von Menschen fliehen derzeit aus ihren Heimatländern, um Armut, Gewalt und Perspektivlosigkeit zu entkommen. Wie hilft die Kindernothilfe eigentliche Flüchtlingen? Gerd Heidchen antwortet.

Mehr erfahren
Hintergrund: Zwei Millionen Syrer im Libanon

Hintergrund: Zwei Millionen Syrer im Libanon

Zwei Millionen Syrer im Libanon. Nicht nur an den Schulen sind die Flüchtlingskinder längst in der Mehrheit.

Mehr erfahren