• Interview mit Willi Verhuven von alltours

    Willi Verhuven hat es nicht nur geschafft, aus einem kleinen Reisebüro am Niederrhein einen der größten Reiseveranstalter Deutschlands zu machen – der Geschäftsführer von alltours bewirkt mit seinem Unternehmen auch im Rest der Welt jede Menge. Seit 2005 unterstützt alltours Projekte der Kindernothilfe.

    Mehr erfahren
  • Indien: Hilfe für Verbrennungsopfer

    Grausame Praxis: Frauen und Mädchen werden verbrannt, wenn sie in den Augen der Männer "ungehorsam" waren. In Bangalore kümmern wir uns um Menschen, die ihr Gesicht im Feuer verloren haben.

    Mehr erfahren
  • Indien: Gleiches Recht für alle

    Mädchen haben es in Indien besonders schwer. Wir konzentrieren uns in unserer Arbeit auf ländliche Armutsregionen und Elendsviertel der Großstädte.

    Mehr erfahren
  • Indien: Rettung vor Tempelprostitution

    Seit Jahrhunderten arbeiten Mädchen und Frauen in hinduistischen Tempeln, inzwischen zu Prostituierten degradiert als „heilige Pflicht". Unser Projekt bewahrt Mädchen vor diesem Schicksal.

    Mehr erfahren
  • alltours

    Bereits seit 2005 unterstützt alltours mit beeindruckendem Einsatz Projekte der Kindernothilfe. Das Unternehmen unterstützt die Arbeit der Kindernothilfe nicht nur in Katastrophenfällen, sondern fördert Kinder in Indien und Haiti, damit diese eine Zukunft haben.

    Mehr erfahren
  • Indien: Ein Lied als Willkommensgruß

    Kindernothilfe-Patin Annette Betting besuchte Ende 2013 ein Schülerwohnheim in Kerala in Südindien.

    Mehr erfahren
  • Indien: Hilfe für Müll sammelnde Kinder

    Kinder suchen auf einer Deponie Mumbais nach Gegenständen, die sie weiter verkaufen können oder selbst nutzen können. In einem Kinderzentrum erhalten sie Nahrung, Kleidung und medizinische Vorsorge.

    Mehr erfahren