Suche
Jetzt spenden Pate werden

Unsere Botschafterin Anja Kling

KNH674230.jpg

„Man muss sein Glück teilen“

Das Wohl und die Förderung von Kindern liegen der Schauspielerin Anja Kling besonders am Herzen. Seit 1996 engagiert sie sich deshalb für die Kindernothilfe und ist zudem seit 2014 Botschafterin des Kinderhilfswerks. Als Mutter zweier Kinder weiß sie, wie wichtig es ist, Kinder von Beginn an zu fördern und zu unterstützen.

Anja Kling setzt sich besonders für kindliche Bildung ein: „Die Zukunft unserer Gesellschaften in aller Welt liegt in den Händen der Kinder! Dass sie angemessen lernen können und neben einem umfangreichen Wissen auch viel Herzensbildung erhalten, muss uns ein großes Anliegen sein.“ Deshalb hat die Schauspielerin bereits seit vielen Jahren mehrere Patenschaften bei der Kindernothilfe übernommen. Unter anderem unterstützt sie Kinder in Indien und Äthiopien.

Anja Kling weiß um die große Bedeutung einer guten Ausbildung: „Bildung ist der erste Schritt in ein Leben in Freiheit und Unabhängigkeit.“ Anja Kling ist sich ihrer privilegierten Stellung bewusst und möchte etwas von ihrem Erfolg abgeben: „Ich bin dankbar für das, was ich im Leben erreichen durfte, und froh, dass ich meinen eigenen Kindern ein sorgenfreies Aufwachsen ermöglichen kann. Darum unterstütze ich die Kindernothilfe, um Kindern weltweit zu helfen ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Man muss sein Glück teilen!“

Die vielseitige Schauspielerin ist nicht nur bekannt aus Kinokomödien wie „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ oder „Wo ist Fred?“, sondern brilliert auch in ernsteren Fernsehproduktionen wie „Die Grenze“. Außerdem hat sie in vielen Kinderfilmen wie zum Beispiel „Hanni & Nanni“ oder „Das fliegende Klassenzimmer“ mitgewirkt.

> Bitte unterstützen auch Sie uns mit einer Spende!