Suche
Jetzt spenden Pate werden
Claudia Kleinert mit ihrem elfjährigen Patenkind Hawa aus Äthiopien. (Quelle: Frank Peterschröder)

Unsere Botschafterin Claudia Kleinert

"Friedliches Zusammenleben funktioniert nur, wenn der, der viel besitzt, Erfahrung, Wissen und Materielles an andere weitergibt."

Für Claudia Kleinert ist es sehr wichtig, dass vor allem Kinder in der Dritten Welt diese Unterstützung bekommen, um Schulen oder Bildungseinrichtungen besuchen zu können. "Damit erhalten sie später die Möglichkeit, einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Beruf zu wählen und vielleicht sogar das eigene soziale und wirtschaftliche System aus- und aufzubauen", so die Meteorologin.

Die Moderatorin von 'Wetter im Ersten' hat ein Patenkind in Äthiopien, mit dem sie sich regelmäßig schreibt. Für die Zukunft des Mädchens wünscht sich Claudia Kleinert Gesundheit und ein sicheres soziales Umfeld. "Dazu gehören vor allem Menschen, die ihr als Freunde oder Familie zur Seite stehen." Neben privatem Glück und Zufriedenheit soll ihr Patenkind die besten nur denkbaren Möglichkeiten der Schul- und Ausbildung bekommen, um ein selbständiges und unabhängiges Leben führen zu können.

Auch im Rahmen von Kindernothilfe-Aktionen ist Claudia Kleinert oft im Einsatz. So moderierte sie unter anderem den Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" in den Jahren 2006 und 2008 und gab ihre Stimme im Rahmen der Weihnachtsaktion Klassik Radio hilft. 2007 besuchte sie ihr Patenkind in Äthiopien. Ihr Buch „Auf der Arche ist der Jaguar Vegetarier" wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten deutschen Bücher 2010 ausgezeichnet - vom Verkaufserlös fließt ein Euro in die Kindernothilfe-Arbeit. 2013 machte Claudia Kleinert gemeinsam mit Grundschülern im Münchener Zoo Hellabrunn auf Kinderarbeit in Äthiopien aufmerksam.

Bitte unterstützen auch Sie uns mit einer Spende!