Suche
Jetzt spenden Pate werden
Syrische geflüchtete Kinder in einer Schule im Libanon. (Quelle: Lorenz Töpperwien)

Kaum zu fassen: 8 Jahre Syrienkrieg!

Geflüchtete Kinder träumen von einer schulischen und beruflichen Zukunft in ihrer neuen Heimat im Libanon

Syrische Kinder müssen viele Schwierigkeiten bewältigen, um auf einer libanesischen Schule mithalten zu können. Sie sind häufig verstört von den Kriegserlebnissen und haben neben ihrer Heimat oft auch Eltern, Geschwister oder Freunde verloren.

Zurück nach Syrien können die geflüchteten Familien nicht. Der Krieg dauert noch immer an und viele Städte und Dörfer sind zerstört. Da die Gelder von supranationalen Institutionen dennoch weiter reduziert werden, ist die Zukunft der Kinder in Gefahr. Ohne Bildung haben sie kaum eine Chance auf ein besseres Leben, denn syrische Geflüchtete sind meist billige Arbeitskräfte ohne Rechte und auf illegale Einnahmequellen angewiesen. Als solche würden die Kinder für den Rest ihres Lebens benachteiligt bleiben.

Unter anderem mit unserem Projekt E.N.A.B.L.E springen wir finanziell dort ein, wo die internationalen Geldgeber sich immer mehr zurückziehen: bei der Integration syrischer geflüchteter Kinder und Familien im Libanon und für Bildungsperspektiven dieser durch Krieg und Flucht benachteiligten, heranwachsenden Generation.


Das machen wir konkret:

  • Unterstützung von Kindern mit Lernschwierigkeiten: Unser erfahrener Partner AMEL unterstützt 150 Kinder zwischen 7 und 14 Jahren dabei, auf der formalen libanesischen Schule mithalten zu können. Durch Hausaufgabenbetreuung und psychosoziale sowie kreative Angebote bekommen die Kinder die Chance auf eine bessere Zukunft.
  • Geflüchtete Kinder von klein auf betreuen: Die Partnerorganisation Nabaa bietet frühkindliche Erziehung für 180 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren in Kindergärten. So kann gewährleistet werden, dass die geflüchteten Kinder den anschließenden Übergang in das Schulsystem ohne größere Schwierigkeiten bewältigen können.
  • Eltern mit einbeziehen: Beide Projekte setzen auf die Sensibilisierung der Eltern für die Bildungsthematik und die auftretenden Schwierigkeiten, damit den Kindern auch zu Hause eine kindgerechte und umfassend förderliche Umgebung ermöglicht wird.

 

Schaffen Sie gemeinsam mit uns Perspektiven für Kinder im Libanon und lassen Sie ihren Traum von einer guten (vor)schulischen Bildung wahr werden!


Ja, ich möchte das Projekt „8 Jahre Syrienkrieg: Bildung für Geflüchtete im Libanon“ unterstützen mit:

Bildungs-Workshop für ein Elternteil im Libanon pro Quartal.

Frühkindliche Bildung eines syrischen Kindes im Libanon pro Quartal.

Schulische und psychosoziale Hilfe für ein Kind im Libanon pro Quartal.

Ich spende einen anderen Betrag.

Meine Spende beträgt: 0 €


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.