Suche
Jetzt spenden Pate werden
Aktionsstand von DB-Azubis im Kölner HBF. (Quelle: DB)

Köln: Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt

Angehende Lokführer der Deutschen Bahn haben im Kölner Hauptbahnhof Werbung für die Arbeit der Kindernothilfe gemacht und 430 Euro Spenden für ein Projekt in Guatemala gesammelt. Ihr Engagement war Teil der Aktion „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt“.

DB-Lokführer-Azubis hatte sich nach eingehender Recherche für die Kindernothilfe entschieden. Kinder sollten im Fokus stehen, das hatten sie im Voraus festgelegt. Die Kindernothilfe stellte ihnen ein Projekt in Guatemala vor, einem Land mit hohem Gewaltpotenzial. Das Projektkonzept überzeugte die Auszubildenden: Rund 1.200 Kinder und Jugendliche werden durch Prävention und Schutzmechanismen vor Gewalt in Familie, Schule, Gemeinde und im Umgang miteinander geschützt. Das funktioniert, weil unser Partner das ganze Umfeld der Kinder in seine Arbeit mit einbezieht.

Die jungen Kölner organisierten einen Stand im Hauptbahnhof,  den sie mit selbst gebackenem leckeren Kuchen bestückten, sie bauten ein Glücksrad auf, an dem man gegen eine Spende drehen durfte. Der tolle Hauptpreis lockte – verständlicherweise - viele Möchtegern-Lokführer an: eine Fahrt als Lokführer im Ausbildungssimulator der DB! So kamen am Ende 430 Euro für das Projekt in Guatemala zusammen – ein toller Erfolg!

Jetzt kam die Gruppe in die Kindernothilfe-Geschäftsstelle, um sich persönlich einen Eindruck von unserer Organisation zu verschaffen und sich noch weiter über unsere Arbeit zu informieren.

Seit dem Jahr 2000 engagierten sich bereits über 11.000 DB-Azubis im Wettbewerb "Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt – Gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander“ und positionieren sich in kreativen Projekten eindeutig gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung.

 

Guatemala: Den Teufelskreis der Gewalt durchbrechen

Guatemala: Den Teufelskreis der Gewalt durchbrechen

Kinder in Guatemala sind in allen Lebensbereichen Gewalt ausgesetzt und versuchen mit den Folgen der erlebten Gewalt zurechtzukommen. Unser Projektpartner möchte den Teufelskreis der Gewalt durchbrechen.

Mehr erfahren
Aktiv dabei - für Kinderrechte weltweit

Aktiv dabei - für Kinderrechte weltweit

Machen Sie sich stark für die Rechte der Kinder weltweit. Engagieren Sie sich ehrenamtlich mit uns deutschlandweit. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.