Suche
Jetzt spenden Pate werden

Kartenaktion 2017 bringt Rekord-Spendenerlös für syrische Flüchtlingskinder

FK Baden-Baden: Gruppenfoto Scheckübergabe (Quelle: Ulrich Jecht)
Der Freundeskreis bei der Spendenübergabe.
FK Baden-Baden: Stand Real (Quelle: Ulrich Jecht)
Zwei Damen des FKs an ihrem Stand.

Die nun bereits seit 2014 in der Vorweihnachtszeit laufende Grußkarten-Spendenaktion des kleinen Kindernothilfe-Freundeskreises Baden-Baden endete 2017 mit dem Rekord-Erlös von  9350,00 Euro !Der Betrag wurde erneut dem schon mehrfach unterstützten Projekt für syrische Flüchtlingskinder im Libanon zugedacht. Der Gesamtbetrag für dieses Projekt hat damit die 40.000 Euro-Grenze überschritten!

Grundstock des diesjährigen Erfolges waren wieder die kostenlos und exklusiv für unseren Freundeskreis entworfenen und gedruckten Grußkarten, weswegen unser besonderer Dank erneut der Künstlerin und der Druckerei gilt! „Väter und Mütter“ dieses Ergebnisses waren aber auch wieder die vielen Freundeskreis-Mitglieder an den Informationsständen und die Geschäfte, Gruppen und Einzelpersonen, die sich an den Aktionen beteiligt haben: An vielen Stellen wurde auf die Karten verwiesen und wurden diese als Dank für eine Spende abgegeben.

Wir konnten jedoch auch einen weiteren, sehr erfreulichen Trend feststellen: Die regelmäßige „Kartenaktion der Kindernothilfe in der Adventszeit“ hat in Baden-Baden mittlerweile einen gewissen Bekanntheitsgrad gewonnen, was uns wohlgesonnene Menschen veranlasst, ihre generelle Spendenbereitschaft zu unseren Gunsten auszuüben und uns mit zum Teil namhaften Beträgen zu unterstützen. Auch all denen sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

 

Werden Sie aktiv! Werden Sie aktiv! Mehr erfahren
Unsere Freundes- und Arbeitskreise Unsere Freundes- und Arbeitskreise Mehr erfahren
Kein Kinderspiel Kein Kinderspiel Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.