Suche
Jetzt spenden Pate werden
Ein Junge in Indien mit einem Schreibheft in der Hand. (Quelle: Jakob Studnar)

Spuren hinterlassen – Stiften durch Vererben

Stifterisches Engagement kann auch mit einem Testament beginnen. Damit hinterlassen Sie ein Erbe, das Kindern in Not weit über Ihre eigene Lebenszeit hinaus hilft.

 

Norbert Blüm und seine Enkelin Lilian Beck
Dr. Norbert Blüm, ehemaliger Stiftungsratsvorsitzender Kindernothilfe-Stiftung

„Ich fand die Idee, eine Stiftung zu gründen, so genial, weil viele Menschen nicht vergessen werden wollen und dafür Riesenanstrengungen unternehmen. Sie bauen Kirchen, Schlösser oder investieren viel in einen Grabstein. Ich finde, der beste Grabstein ist im Herzen von anderen Menschen und wenn du mit deiner Stiftung anderen helfen kannst, ist das besser als ein Grabstein. Denn sie ist ein ganz besonderes „Denkmal“: Es „denkt“ jemand an dich, du veränderst über deine Lebensgrenze hinaus die Welt.“

 

Keine Erbschaftssteuer

Gemeinnützige Organisationen wie die Kindernothilfe-Stiftung sind von der Erbschaftssteuer befreit. Der ihnen zugedachte Nachlass kommt im vollen Umfang der Hilfe für Kinder zugute. Manchmal kann es auch für Ihre Erben sinnvoll sein, den Nachlass zum Beispiel durch ein Vermächtnis zu verkleinern, damit die Freibeträge ausgenutzt werden können.

  • So können Sie mit einem Testament stiften

    • Zustiftung in die Kindernothilfe-Stiftung
    • Zustiftung in einen Themenfonds
    • Stiftungsfonds zu Lebzeiten gründen und im Testament bedenken
    • Treuhandstiftung zu Lebzeiten gründen und im Testament bedenken
    • Stifterdarlehen testamentarisch in eine Zustiftung umwidmen
  • Hilfestellung beim Verfassen Ihres Testaments

    Damit Ihr Letzter Wille rechtskräftig ist, gilt es einige Vorgabe zu beachten. Gerne geben wir Ihnen hierbei Hilfestellung. Erste Antworten auf viele Fragen finden Sie in unserem Testamentsratgeber. Gerne beraten wir Sie auch in einem Gespräch persönlich und vertraulich. Sprechen Sie uns an!

Ein Testament für Kinder in Not

Ein Testament für Kinder in Not

Ob Vermächtnis oder Erbeinsetzung, mit Auflage oder ohne - die Kindernothilfe ist bei der Verwendung der anvertrauten Werte ganz dem Willen des Erblassers verpflichtet. Hier finden Sie Gestaltungsbeispiele.

weiter informieren
Wir engagieren uns bei der Kindernothilfe-Stiftung

Wir engagieren uns bei der Kindernothilfe-Stiftung

Hier stellen wir Ihnen Menschen vor, die die Kindernothilfe-Stiftung auf verschiedene Art und Weise unterstützen. Lassen Sie sich inspirieren!

Porträts und Interviews
Mehr Wissen für Stifter

Ansprechpartner und Stifterwissen

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner, die Bankverbindung der Kindernothilfe-Stiftung und wertvolles Wissen rund ums Stiften – zum Beispiel in puncto Steuern. Der Staat belohnt Ihr soziales Engagement mit Steuererleichterungen.

Zum Servicebereich