Suche
Jetzt spenden Pate werden
Ein dunkelhäutiger Junge, ein weißhäutiger Mann, Kopf an Kopf. (Quelle: privat)

Treffen mit den Patenkindern und Besuche im Projekt

Viele Paten haben ihr Patenkind oder ihr Projekt schon einmal besucht. Ehemalige Patenkinder kommen auch hin und wieder nach Deutschland, um ihre Paten kennenzulernen. Lesen Sie hier Berichte über solche besonderen Begegnungen.

Heiner Bredt besuchte sein Patenkind und dessen Familie in Sambia. (Quelle: privat)

Sambia: Der vierte Besuch bei Patenkind Agather

Kindernothilfe-Pate Heiner Bredt und seine Familie erleben die Patenschaft als besonderes Geschenk. Sogar seine Kinder hat er mit nach Sambia genommen, damit sie Agather kennenlernen.

Mehr erfahren
Zeitungsfoto von dem ehemaligen Patenkind und seinen Paten. (Quelle: Westerwälder Zeitung)

Besuch vom ehemaligen Patenkind

Gebreyesus Abegaz Yimer aus Äthiopien wurde jahrelang vom Kindergottesdienst der Gemeinde in Mündersbach unterstützt. Inzwischen hat er Jura studiert und nutzte einen Deutschlandaufenthalt zu einem Besuch bei seinen früheren Paten.

Mehr erfahren
Jugendliche spielen eine Theaterszene vor. (Quelle: privat)

Kinderrechtsbildung in Ruanda

Britta Kollberg hatte im April 2016 die Gelegenheit, bei einem dienstlichen Besuch in Ruanda auch einen privaten Abstecher zu machen und die Kindernothilfe-Arbeit vor Ort zu besuchen.

Mehr erfahren
Süafrikanische Kinder, Mitarbeiter und deutsche Paten stehen vor einer buntbemalten Wand. (Foto: privat)

Südafrika: "Wir wären gern länger geblieben"

„Wir haben einen rundum positiven Eindruck gewonnen.“ Claudia und Martin Stracke ziehen nach einem Projektbesuch in Südafrika Bilanz. Es wird nicht ihr letzter Besuch dort gewesen sein.

Mehr erfahren
Vier Musikerinnen spielen auf Geige, Cello und Akkordeon im Projekt. (Quelle: Stephanie Schiller)

Brasilien: "Musik ist ein riesengroßes Geschenk"

Die Musikerinnen des Hamburger Quartetts „Salut Salon“, seit Jahren engagierte Kindernothilfe-Botschafterinnen, nutzten ein Gastspiel in Brasilien zu einem Abstecher zum Kindernothilfe-Projekt „Raízes Locais“.

Mehr erfahren