Suche
Jetzt spenden Pate werden
Godance, erfolgreiches Mitglied einer Selbsthilfegruppe in Burundi, in Mitten ihrer beiden Söhne. (Quelle: Kindernothilfe-Partner) Söhne

Burundi: Unsere Arbeit trägt Früchte

Projektgebiet:             Burundi/Provinz Karusi

Zielgruppe:                  3.900 Familien

Schwerpunkte:          Ernährungssicherung durch verbesserte Landwirtschaft
                                       und Ressourcen-Schonung

Laufzeit:                       Mai 2015 – April 2019

Projekt-Nr.:                  68802

 

In Burundi, wo Kinder an Hunger und Mangelernährung leiden, sorgt unser Projekt dafür, dass 20.000 Menschen genug zu essen haben.

Grund zur Freude herrschte 2016 bei den 20 Produzentengruppen im Projekt: Sie brachten erfolgreich die erste Maisernte ein. Ihre Erträge stiegen dank verbesserter Anbaumethoden um gut die Hälfte!

1167 Haushalte erhielten 2334 Ziegen und 117 Böcke. Die Tiere dienen der Ernährung und der Produktion organischen Düngers. Die ersten Nachkommen gehen an bedürftige Nachbarn.

Zum Erosionsschutz entstanden fünf Pflanzschulen zur Wiederaufforstung, außerdem wurden Terrassen angelegt und mit tief wurzelnden Gräsern stabilisiert. Die Gräser wurden später geerntet und an die Ziegen verfüttert.

In den vier neuen Erntelagerhallen waren im Sommer bereits 102 Tonnen eingelagert. Das half den Familien schon Ende des Jahres über einen Engpass hinweg.

320 landlose Familien legten Hausgärten an und pflanzten Kohl, Amaranth und Auberginen – und konnten so gerade für die Kinder gesündere Mahlzeiten zubereiten.

Was ist die Aktion "1+3=4"?

Für diese lebenswichtigen Projekterfolge brauchen wir auch weiterhin Ihre Unterstützung. Und heute können Sie besonders viel tun, denn Ihre Spende vervielfacht sich, wenn Sie dieses „1+3=4“-Projekt unterstützen. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt. Die Kindernothilfe bringt 25 Prozent der Kosten auf. 75 Prozent legt dann der öffentliche Geldgeber obendrauf.

Sie haben schon einmal für dieses Projekt gespendet und möchten den Kindern in Burundi nachhaltig helfen? Werden Sie doch einfach jetzt Pate des Projektes "Ernährungssicherung in Burundi", indem Sie auf den Teaser rechts klicken! Vielen herzlichen Dank.


Ja, ich möchte das Projekt „Aktion „1+3=4“: Ernährungssicherung in Burundi“ unterstützen mit:

reichen für 100 kg Bohnensaatgut für den Feldbau.

sind nötig für die Anschaffung von zwei Ziegen.

ermöglichen zwei Müttern einen Hausgarten, Dünger und Saatgut.

Ich spende einen anderen Betrag.

Meine Spende beträgt: 0 €


Aktion 1+3=4 – Hier zählt Ihre Spende vierfach!

Aktion 1+3=4 – Hier zählt Ihre Spende vierfach!

Aktion 1+3=4 – Unsere Formel für vierfach helfen. Mit dieser Aktion zählt Ihre Spende vierfach.

Mehr erfahren
Verschenken Sie eine Patenschaft

Schenken Sie einem lieben Menschen eine Projekt- oder Kinderpatenschaft und bereiten Sie damit doppelt Freude. Anlässe gibt es genug.

Mehr erfahren
ichbindabeitrag. Weil jeder Euro hilft.

ichbindabeitrag. Weil jeder Euro hilft.

Bitte unterstützen Sie unsere Projektarbeit mit einem monatlichen Beitrag Ihrer Wahl. Ihr Beitrag wird von uns in Projekten eingesetzt, in denen der Bedarf am dringendsten ist. Seien Sie dabei! Herzlichen Dank.

Mehr erfahren