Suche
Jetzt spenden Pate werden
Arbeitskreis Angeln

Arbeitskreis Angeln

Das sind wir

Die ehenamtlichen Mitglieder des Arbeitskreises werden von mehr als 100 Personen unterstützt.

Wir wünschen uns, dass jedes Kind auf dieser Erde

  • ein Zuhause hat
  • mindestens eine warme Mahlzeit am Tag bekommt
  • zur Schule gehen kann
  • Zugang zu ärztlicher Versorgung hat

Flyer des Arbeitskreises zum Download Aktueller Rundbrief des Arbeitskreises zum Download

  • Wir feiern Jubiläum: 25 Jahre Arbeitskreis Angeln!

    Als Christen haben wir uns zusammengefunden und 1989 unseren Arbeitskreis gegründet. Der Vers „Was ihr einem von diesen meinen geringsten Brüdern getan habt, dass habt ihr mir getan.“ (Mätthaus 25,40) ist Grundlage unseres Tuns, mit dem wir uns für in Not geratene Kinder einsetzen. Dieser Vers begleitet uns bis heute.

    Ein großer Freundes- und Spenderkreis hat uns und unsere Aktionen im Laufe der Jahre unterstützt. Jährlich veranstalten wir Paten- und Freundestreffen sowie Gottesdienste. Seit 1989 haben wir an Spender, Freunde und Interessierte ca. 75 Rundbriefe verschickt. Dazu zählen auch viele Gruppen wie Kirchengemeinden, Bastelgruppen, Gesprächskreise usw..

    Unsere ersten beiden Patentreffen fanden am 18.03.1989 und am 11.11.1989 in der Kirchengemeinde Sörup mit jeweils 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Wir entschieden uns, unsere erste Projektepatenschaft zu übernehmen (LIMURU Girls Centre in Kenia). Auf vorbereiteten Zetteln, konnten damals die Teilnehmer einen Betrag ankreuzen, mit dem sie bereit waren, das Projekt dauerhaft zu unterstützen. Ca. 30 Personen haben einen Dauerauftrag eingerichtet. Ein paar davon sind heute noch aktiv. 

    Im Laufe der Jahre haben wir auch unsere Projektpartner in Kenia und Uganda besucht und uns einen Eindruck von der Arbeit vor Ort verschafft. Es waren bleibende Erlebnisse, die uns darin bestärkt haben, wie wichtig unsere Arbeit hier in Deutschland ist.  

  • Das sind unsere Ziele

    Unser Projekt: Mobile Farmschulen in Uganda

    Uganda zählt zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. 80 Prozent der Ugander arbeiten in der Landwirtschaft. Viele Menschen leiden an Hunger und Unterernährung. Kinder sind besonders betroffen. Bürgerkrieg und Aids haben sie elternlos zurückgelassen. Die verwaisten Kinder und Jugendlichen müssen slbständig für sich und ihre jüngeren Geschwister sorgen. Über die Partnerorganisation der Kindernothilfe in Uganda KITOVU MOBILE werden junge Menschen in mobilen Farmschulen unterrichtet. Sie lernen auf ihren häuslichen Shambas (kleine Felder, die die Häuser umgeben) heimische, landwirtschaftliche Produkte anzubauen, um sich und ihre Familien selbst versorgen zu können.

  • Das machen wir

    • Kontakt zum Projekt in Uganda
    • Rundbriefe an Spender und Freunde des Projekts
    • Planung und Durchführung von Gottesdiensten
    • Informationsveranstaltungen
    • Ausstellungen in Schulen und Gemeinden ... und noch vieles mehr
  • Kontakt: Sprechen Sie uns an!

    Klaus-Heinrich und Renate Nissen
    Quern
    04632.7679

    Ralph und Julika Häcker
    Sörup
    04635.1481

    E-Mail: angeln@kindernothilfe.net

    Helfen Sie mit, verändern Sie die Welt!

    "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern."

    Spendenkonto

    Arbeitskreis Angeln

    IBAN:DE06 2169 0020 0008 3610 45
    BIC: GENODEF1SLW

    Schleswiger Volksbank

Aktiv in Schule und Jugendarbeit

Aktiv in Schule und Jugendarbeit

Deutschlandweit engagieren sich Schulen und Jugendgruppen im Namen der Kindernothilfe für Kinderrechte. Wir stehen ihnen als Partner zur Seite, um Kinder und Jugendliche auf eine zukunftsfähige Welt zu vorzubereiten.

Mehr erfahren
Uganda: Wege aus Armut und Aids

Uganda: Wege aus Armut und Aids

Ugandas Wirtschaft boomt, die Situation der Armen hat sich aber kaum verbessert. Unsere Projekte ermöglichen Kindern und ihren Familien Wege aus der Armut.

Mehr erfahren
Aktiv in Kirche und Gemeinde

Aktiv in Kirche und Gemeinde

Suchen Sie Ideen und Anregungen zu entwicklungspolitischen Themen in Ihrer Gemeindearbeit? Ob Gottesdienstentwürfe, Ideen für den Unterricht mit Konfirmanden oder Kommunionskindern oder auch Informationen zum Kirchentag - hier werden Sie fündig!

Mehr erfahren