Suche
Jetzt spenden Pate werden
Autogrammstunde mit Culcha Candela. (Quelle: Malte Pfau)

Ausgezeichnet und geehrt:
Culcha Candela besuchen erfolgreiche Action!Kidz

(Duisburg / Jüchen, 10.11.2017) So viel Einsatz muss gefeiert und geehrt werden! Für den ersten Platz bei der Kindernothilfe-Schülerkampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ bekam das Gymnasium Jüchen prominenten Besuch aus Berlin: Die Kultband Culcha Candela lobte beim exklusiven Meet & Greet die Jungen und Mädchen für ihre Ausdauer und ihr intensives Sammeln. Denn im Sommer hatte das Gymnasium nach einem großen Sponsorenlauf 7.350 Euro zugunsten arbeitender Kinder in Sambia gespendet.

Mit diesem Engagement landeten die Jüchener Schüler auf Platz 1 in der Kategorie „Höchste Gesamtspende von Teilnehmenden über 12 Jahre“. „Ihr seid der Hamma“, lobten Culcha Candela die anwesenden Action!Kidz. Auch der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe, Jürgen Borchardt, zeigte sich sehr erfreut über das enorme Engagement der Mädchen und Jungen. Aktuelle Fotos aus Sambia verdeutlichten schon erste Fortschritte im Leben der arbeitenden Kinder dort. Denn vor Projektbeginn mussten viele Jungen und Mädchen im Distrikt Choma im Süden Sambias in Sandgruben, in Steinbrüchen und auf Tabakplantagen arbeiten. Inzwischen besuchen immer mehr Mädchen und Jungen die Schule und besuchen Kinderrechte-Clubs – damit sich ihr Leben nachhaltig verbessert. „Ihr Schüler aus Jüchen habt dazu entscheidend beigetragen“, so Jürgen Borchardt von der Kindernothilfe.
Nach dem Bühnenprogramm inklusive Urkunden-Übergabe gab es eine ausgiebige Autogrammstunde. Hierbei hatten die Schüler natürlich auch die Möglichkeit, Selfies mit den Stars zu machen.

Jüchen: Abschlussveranstaltung Action!Kidz-Finale der Kampagne 2016/2017
Culcha Candela mit dem Spendenergebnis der erfolgreichen Action!Kidz

 

 

10 Jahre „Action!Kidz“
Seit Beginn der Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ im Jahr 2007 haben engagierte Mädchen und Jungen mehr als 900.000 Euro für Projekte der Kindernothilfe gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Bolivien, Haiti, Indonesien, Äthiopien, Peru, Pakistan und Sambia gesammelt. Als Schirmherrin ruft Christina Rau Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren zum Mitmachen auf. Die erfolgreichsten Teams werden von der Kindernothilfe ausgezeichnet und haben auch im kommenden Jahr die Chance, die Musiker der Band Culcha Candela an ihrer Schule zu treffen.

Kontakt:
Christian Herrmanny, stellv. Pressesprecher
Christian.Herrmanny@Kindernothilfe.de
Telefon: 0203.7789-242; mobil: 0178.2329667