Suche
Jetzt spenden Pate werden
Flüchtlingslager in Cox's Bazar. (Quelle: Christian Herrmanny)

Bedrohte Kindheit  2017 – Gewalt und Flucht bestimmen weltweit das Leben vieler Millionen Kinder

  • Was?              Pressegespräch: Vorstellung des Geschäftsberichts 2017
  • Wann?           19. Juni 2018, 11 Uhr
  • Wo?                Geschäftsstelle der Kindernothilfe, Düsseldorfer Landstr. 180,
                           47249 Duisburg

Als eine der größten christlichen Kinderhilfsorganisationen unterstützt die Kindernothilfe benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben und leistet humanitäre Hilfe.

Auch wenn sich die Gesamtsituation für Kinder im vergangenen Jahr verbessert hat, sind die Lebensbedingungen in  vielen Teilen der Welt schlechter geworden. So ist etwa die Zahl der Kinder, die flüchten mussten oder in kriegerischen Konflikten leben, größer denn je.

Vor welchen Herausforderungen die Kindernothilfe im vergangenen Jahr stand, welche Erfolge sie in der Projektarbeit erzielt hat und wie hoch die Einnahmen waren, möchten wir Ihnen bei unserem

Jahresbilanz-Pressegespräch am 19. Juni 2018 um 11 Uhr präsentieren.

Vorstandsvorsitzende Katrin Weidemann stellt den Geschäftsbericht vor und zeigt die Arbeitsschwerpunkte sowie die Entwicklung der Spendeneinnahmen auf.

Jörg Denker, Head of Asia & Eastern Europe Department, berichtet u.a. über die Situation in den Lagern der geflüchteten Rohingya in Bangladesch, wo die Kindernothilfe seit 2017 humanitäre Hilfe leistet.

Jörg Lichtenberg spricht als Leiter der 2017 gegründeten Abteilung „Training & Consulting“ über die Arbeit zum Kindesschutz im In- und Ausland.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen mit Ihren Fragen Rede und Antwort und möchten einen Ausblick auf das laufende Jahr 2018 geben.

 

Sie und Ihre Fotografin / Ihr Fotograf bzw. Ihr Kameramann / Ihre Kamerafrau sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt:
Angelika Böhling, Pressesprecherin
Telefon: 0178.8808013