Suche
Jetzt spenden Pate werden
Kindernothilfe-Medienpreis

Kindernothilfe-Medienpreis

Nur noch 8 Tage bis Bewerbungsschluss

(Duisburg, 23.05.2019) Die Kindernothilfe ruft hauptberufliche Journalisten auf, sich noch bis 31. Mai mit ihren Beiträgen zum Thema Kinderrechte und Kinderrechtsverletzungen für den 21. Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“ zu bewerben.

Jedes Jahr würdigt die Kindernothilfe mit dem Medienpreis journalistische Beiträge, die Kindern eine Stimme verleihen, Kinderrechte thematisieren und deren Verletzung anprangern. Das Kinderrechtswerk vergibt den Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“  bereits seit 1999.

Die hochkarätig besetzte Jury trifft ihre Entscheidung in den Kategorien TV, Hörfunk und Print/Online. In der vierten Kategorie „Preis der Kinderjury“ zeichnen Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 14 Jahren Journalisten aus, die sich mit ihren Beiträgen speziell an Kinder und Jugendliche richten. Jeder Preis ist mit 2.500 Euro dotiert, die der Kindernothilfe von Unterstützern zur Verfügung gestellt werden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die eingereichten Beiträge im Jahr 2018 im deutschsprachigen Raum zum ersten Mal veröffentlicht wurden. Nicht zugelassen sind Beiträge über die Projektarbeit der Kindernothilfe sowie fiktionale Arbeiten.

Die feierliche Preisverleihung findet im November in Berlin statt.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2019.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für den Medienpreis finden Sie unter www.medienpreis-kinderrechte.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.