Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Die Organisationsstruktur der Kindernothilfe

Organisationsstruktur
Die Organisationsstruktur der Kindernothilfe, Stand: 01.10.2019

Zum 31.12.2018 beschäftigte die Kindernothilfe 166 Mitarbeiter bei 142 Ist-Stellen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Aufgabenbereiche (gemäß DZI-Systematik): Projektbegleitung: 44 Stellen, Bildungs-, Informations- und Advocacy-Arbeit: 19 Stellen, Werbung, Spenderservice und Stiftung: 35 Stellen sowie Verwaltung (inkl. Vorstand und Auszubildende): 44 Stellen. 

Die Organe des gemeinnützigen Vereins Kindernothilfe e.V. sind die Mitgliederversammlung, der Verwaltungsrat und der Vorstand.

Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Sie wählt den Verwaltungsrat (VR), nimmt Berichte von VR und Vorstand entgegen, bestellt den Jahresabschlussprüfer, nimmt den Jahresabschluss ab und entlastet den VR.

Zum 31.12.2018 hatte der Verein 215 Mitglieder.


Der Verwaltungsrat

Die Mitglieder des Verwaltungsrat und der Vorstand der Kindernothilfe bei der April-Sitzung 2019 (Foto: Ludwig Grunewald)
Die in der April-Sitzung 2019 anwesenden Mitglieder des Verwaltungsrats und der Vorstand (Foto: Ludwig Grunewald).

Der Verwaltungsrat besteht aus mindestens zehn und höchstens 20 ehrenamtlichen Mitgliedern, deren Amtszeit jeweils vier Jahre beträgt (Wiederwahl möglich). Er bestellt und beruft den Vorstand, beaufsichtigt und kontrolliert seine Tätigkeiten. Die vom Verwaltungsrat eingesetzten Ausschüsse haben die Aufgabe, Entscheidungen des Verwaltungsrats vorzubereiten und den Vorstand in seiner Arbeit zu beraten. Mit Ausnahme des Eilausschusses haben sie keine Entscheidungsbefugnis.

Christel Riemann-Hanewinckel Pfarrerin i. R., Parlamentarische Staatssekretärin a. D., Halle/Saale; Vorsitzende des Verwaltungsrates

Prof. Dr. Irene Dittrich, Professorin an der Hochschule Düsseldorf, Berlin; 1. Stellvertretende Vorsitzende

Michael Schramm, Mitglied der Geschäftsleitung Region West der Commerzbank AG, Köln; 2. Stellvertretender Vorsitzender

Dr. Hans-Tjabert Conring, Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche von Westfalen, Bielefeld

Prof. Dr. Tobias Debiel, Direktor des Instituts für Entwicklung und Frieden (INEF), Duisburg (berufenes Mitglied)

Meike Dudde, Dozentin und Trainerin für Kinderrechte, Kommunikation und Mediation, Berlin

Dr. Kurt A. Holz, Journalist i. R., Monheim

Horst Krapohl, Consultant i. R., Berlin

Anika May, Referentin für den Zivilen Friedensdienst (AGEH), Köln

Jörg Moltrecht, Vorstandsmitglied der Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank, Dortmund

Prof. Dr. Mark Oelmann, Professor für Wasser- und Energieökonomik an der Hochschule Ruhr West, Mülheim a. d. R.

Kai Rose, Geschäftsführender Gesellschafter des Klambt-Verlags, Speyer

Elke Rusteberg, freie Gutachterin und Beraterin für Projektentwicklung und Evaluation, Berlin

Dr. Bärbel Schwitzgebel, Stellvertretende Leiterin Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain, Wiesbaden

Helga Siemens-Weibring, Beauftragte Sozialpolitik der Diakonie RWL, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. - Diakonie RWL13

Anja Vollendorf, Pfarrerin und Kirchenrätin der Evangelischen Kirche im Rheinland, Düsseldorf (berufenes Mitglied)

Friederike von Kirchbach, Pfarrerin und ehem. Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Berlin (Mandat ruht)

Jürgen Weerth, Deutscher Botschafter a. D., Kaarst (berufenes Mitglied)

Der Vorstand

Katrin Weidemann: Vorstandsvorsitzende (CEO)

Carsten Montag: Vorstand Programmbereich (CPO)

Jürgen Borchardt: Vorstand Finanzen und Verwaltung (CFO)

Stand: April 2019


Die Kindernothilfe-Stiftung

Die Organe der Kindernothilfe-Stiftung sind der Stiftungsrat, der Vorstand und die Geschäftsführung.

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist Beratungs- und Kontrollorgan. Vorsitzender des Stiftungsrates ist Jürgen Weerth. Der Stiftungsrat besteht derzeit aus 6 Mitgliedern. Der Stiftungsrat genehmigt die vom Vorstand erstellte Jahresplanung sowie den Jahresabschluss und kontrolliert die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Vorstandes. Auch die Entlastung des Vorstandes gehört zu den Aufgaben des Stiftungsrates. Die Mitglieder des Stiftungsrates sind:

Jürgen Weerth, Deutscher Botschafter a. D. 

Ulrike Badura, ehemaliges Vorstandsmitglied der Bank für Kirche und Diakonie, i. R.

Ruprecht Eser, ehemaliger Leiter des ZDF-Studios London, ZDF-Auslandskorrespondent

Kerstin Griese, Mitglied des Deutschen Bundestages

Christina Rau, Politologin

Christel Riemann-Hanewinckel, Pfarrerin und Parlamentarische Staatssekretärin a.D., Halle/Saale, Präses und Vorsitzende des Verwaltungsrats Kindernothilfe e. V.

Vorstand

Der Vorstand ist als gesetzlicher Vertreter der Stiftung eingesetzt, der vom Stiftungsrat beraten und beaufsichtigt wird. Der Vorstand unterrichtet den Stiftungsrat über die Stiftungsaktivitäten.

Katrin Weidemann, Vorstandsvorsitzende

Carsten Montag, Vorstand 

Jürgen Borchardt, Vorstand

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung wird vom Vorstand bestellt. Sie führt die Geschäfte der Stiftung und ist an die Weisungen des Vorstands gebunden.

Guido Oßwald, Geschäftsführer der Kindernothilfe-Stiftung


Jede Spende zählt!

Ihre Spende hilft uns, Kinderträume zu verwirklichen! Denn nur gemeinsam erreichen wir, dass Kinder in Not und ihre Familien ein Leben in Würde und mit guten Zukunftsperspektiven aufbauen können. 
Jetzt spenden!

Unsere Bündnisse

Bildung, Kindersoldaten, Klimaschutz – Dies sind nur einige der Themen, für die sich die Kindernothilfe in verschiedenen Bündnissen stark macht. Hier finden Sie alle Zusammenschlüssen, in denen wir Mitglied sind und Kinderrechte vorantreiben.
Mehr erfahren

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Kindernothilfe beteiligt sich an der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft". Damit verpflichtet sich das Hilfswerk zu einem Transparenz-Standard, den das Aktionsbündnis erarbeitet hat.
Mehr erfahren