Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Gewalt gegen Kinder stoppen

Für viele Mädchen und Jungen ist Gewalt ein Teil ihres Alltags, ihrer ganzen Kindheit. So wie bei Rosa. Denn in einigen Ländern bestehen Kinderrechte nur auf dem Papier. In Familien bilden oftmals Armut und Arbeitslosigkeit den Nährboden für körperliche und psychische Gewalt. Gesetze, die Mädchen und Jungen genau davor schützen sollen, werden häufig nicht ausreichend angewandt.

In unseren weltweiten Projekten gegen Gewalt gegen Kinder kümmern wir uns daher um die Opfer, ziehen die Täter konsequent zur Verantwortung – und setzen in der Gesellschaft damit ein deutliches Zeichen.

Schutz: In Schutzhäusern können Kinder Frieden finden – Orte zum Reden, Spielen, Malen und Musizieren. Hier bekommen sie eine medizinische Versorgung und einfühlsame psychologische Betreuung.

Gerechtigkeit: Gemeinsam mit den Kindern nehmen Sozialarbeiter Kontakt zur Polizei auf um die Täter anzuzeigen. Sie bereiten die Kinder auf eine Gerichtsverhandlung vor. Erfahrene Anwälte begleiten sie im Prozess.

Aufklärung: Wir klären Eltern, Lehrer und Gemeindevertreter über Themen wie Gewalt, Gesundheit und Kinderrechte auf. Den Kindern zeigen wir, wie sie Gefahren erkennen und sich schützen können.

Auch Rosa konnte geholfen werden. In Gesprächen mit Therapeuten lernt ihr Vater, mit seiner Wut umzugehen. Rosa kann nun ohne Schläge aufwachsen.

 

Helfen Sie mit und geben Sie Kindern, die Opfer von Gewalt wurden, eine Zukunftsperspektive!

 

So unterstützen Sie durch Ihren Beitrag Kinder, die Gewalt erfahren haben:

Gewalt gegen Kinder muss aufhören

Unsere Stimme aus dem Projekt

Saul Interiano, Leiter des Schutzhauses Coincidir in Guatemala, steht mit verschränkten Armen auf der Straße. (Quelle: Fabian Strauch)
„Kinder sind Opfer. Aber wenn sie keine Hilfe bekommen, wiederholen sie das Verhalten, wenn sie erwachsen sind.“
(Saul Interiano, Leiter des Schutzhauses „Coincidir“ in Guatemala)

Eine Patenschaft für ein Projekt spendet Zukunft

Als Projektpate unterstützen Sie ganz gezielt Jungen in Sri Lanka, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind:

Junge lehnt mit Kopf auf Bank (Quelle: Jakob Studnar)

Ein neues Leben für Jungen, die sexuelle Gewalt erleben mussten

Nahe des Touristenzentrums Negombo auf Sri Lanka befindet sich ein sicherer Hafen für Kinder und Jugendliche, die schlimme Gewalterfahrungen, vor allem sexuelle Gewalt, erfahren mussten. In einem Rehabilitationszentrum finden sie ein neues Zuhause, erhalten eine rundum Betreuung und werden von erfahrenen Therapeuten auf ihrem Weg in ein neues Leben begleitet. Durch Präventionsarbeit wird die Bevölkerung über sexuelle Gewalt aufgeklärt. Kinder lernen, wie sie sich besser schützen können.

Mehr Informationen zum Projekt.

 

Eine Projektpatenschaft übernehmen

Wir sind gerne für Sie da

Gruppenfoto des Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter 0203 7789 111.

Oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht: 

Trustbuehne 2020

Seriös und effizient

Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich - seit über 25 Jahren. 

Mit Ihrer Spende engagieren Sie sich gegen Gewalt an Kindern

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine monatliche Spende für unsere weltweite Projektarbeit zu tätigen. Der Einsatz gegen Gewalt spielt im Großteil unserer Projekte eine wichtige Rolle. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wertvollen Beitrag dazu, Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Spenden als Organisation
Persönliche Angaben
Organisation (Firma/Schule/Kirchengemeinde)
Organisation
Zahlungsart

Ihre IBAN finden Sie in der Regel auf Ihren Kontoauszügen oder Ihrer EC-Karte. Oder Sie können sie direkt bei Ihrer Bank erfahren.

Ihre Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Internet-Verbindung übertragen. Sie sind zu jedem Zeitpunkt vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ihre Daten werden nicht zu werblichen Zwecken an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihr SEPA-Mandat jederzeit beenden, so dass keine weiteren Zahlungen von uns eingezogen werden. Gerne per Email an info@kindernothilfe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0203.7789-111.

Nachricht (optional)
Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Eine bessere Zukunft für Straßenkinder

Straßenkinder gehören zu den verletzlichsten Kindern. Denn sie leben zum großen Teil entrechtet. Wir helfen genau da, wo die Kinder sind: auf der Straße.
Mehr erfahren

Bildung ändert alles

Armut und fehlende Bildung gehen in vielen Ländern Hand in Hand. Wer nicht zur Schule gegangen ist, hat es schwerer eine gute Arbeit zu finden und kennt nicht so viele Möglichkeiten, sein Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen.
Mehr erfahren

Kampf gegen Kinderhandel weltweit

Es ist ein skrupelloses Geschäft mit der „Ware“ Kind, denn viele Opfer sind minderjährig. Was folgt, ist das Ende eines Traums, das Ende einer Kindheit.
Mehr erfahren