Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Eine bessere Zukunft für Straßenkinder

Alkohol, Drogen, häusliche Gewalt, bittere Armut: Alltag für viele Kinder weltweit. So wie Rami träumen unzählige Jungen und Mädchen von einer besseren Zukunft und flüchten in die Großstädte. Dort werden ihre Rechte mit Füßen getreten. Die Kinder und Jugendlichen leben in ständiger Angst vor Gewalt, sie müssen schwer arbeiten, um zu überleben. An einen Schulbesuch ist nicht zu denken. Krankheiten, kriminelle Banden und Drogen dominieren nun den Alltag der Straßenkinder.

Die Kindernothilfe setzt sich dafür ein, dass Straßenkinder weltweit eine Chance auf eine Zukunft bekommen. Wir helfen genau da, wo die Kinder sind: auf der Straße.

Straßensozialarbeit: In unseren Projekten bauen Streetworker Vertrauen zu den Straßenkindern auf und werden Ansprechpartner für ihre Sorgen und Nöte.

Schutzhäuser: Wenn die Kinder bereit sind, die Straße zu verlassen, bekommen sie in Wohnheimen einen sicheren Schlafplatz, regelmäßige Mahlzeiten, medizinische Versorgung, die Möglichkeit sich zu waschen und zur Schule zu gehen.

Therapie: Psychologen helfen den Jungen und Mädchen, Missbrauchs- und Gewalterfahrungen zu verarbeiten.

Familienarbeit: Ein Ziel ist immer auch die Rückkehr der Kinder in ihre Familien. Steht dem etwas im Weg, erarbeiten wir Alternativen wie längerfristige Wohnprojekte, damit sie eigenständig und abseits der Straße leben können.

Auch Rami konnte in einem unserer Schutzhäuser unterkommen. Dort braucht er keine Angst mehr haben, kann zur Schule gehen und muss endlich nicht mehr hungern.

Nur mit Ihrer Hilfe können wir Kindern wie Rami unterstützen. Helfen Sie mit und geben Sie Straßenkindern die Chance auf ein neues Leben!

 

Das bewirkt Ihre regelmäßige Unterstützung:

Straßenkinder - Leben ohne Rechte

Das sagen unsere Projektmitarbeiter

Askal, eine Hausmutter in einem Projket für Straßenkinder in Äthiopien (Quelle: Malte Pfau)
„Wir behandeln Straßenkinder mit Wertschätzung. Deshalb kommen sie zu uns. Ich liebe es, dass wir den Kindern hier Hoffnung und den Glauben an ein Leben fern der Straße zurückgeben können!“ 
(Askal, Hausmutter in einem Projekt für Straßenmädchen in Äthiopien)

Eine Patenschaft für ein Projekt spendet Zukunft

Als Projektpate fördern Sie ganz gezielt Straßenjungen in Mindanao auf den Philippinen:
Ein Junge sitzt allein auf einer Treppe und verbirgt sein Gesicht in seinen Händen, er hat die Knie hochgezogen. (Quelle: Jakob Studnar)

Hilfe für traumatisierte Straßenjungen auf den Philippinen

In unserem Projekt in Puerto Galera auf der Insel Mindoro auf den Philippinen erhalten Straßenjungen ein neues Zuhause. Durch Therapien verarbeiten sie ihre Traumata vom Leben auf der Straße, können zur Schule gehen und bauen sich ein neues Leben auf. In der Gemeinschaft mit anderen Kindern und Jugendlichen und mit der liebevollen Betreuung im Projekt können sie wieder vertrauen und entwickeln selbstbewusst Pläne für ihre Zukunft.

Mehr Informationen zum Projekt.

Eine Projektpatenschaft übernehmen

Wir sind gerne für Sie da

Gruppenfoto des Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter 0203 7789 111.

Oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht: 

Grafiken über die Projektausgaben der Kindernothilfe und im Hintergrund Kinder in einer Schule in Äthiopien. (Quelle: Jakob Studnar/Ralf Krämer)

Seriös und effizient

Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich - seit über 25 Jahren.

Helfen Sie mit Ihrer Spende Kindern, die auf der Straße leben

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine monatliche Spende für unsere weltweite Projektarbeit zu tätigen. Kinder erhalten in unsere Projekten sichere Anlaufstellen und ein Dach über dem Kopf. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wertvollen Beitrag dazu, Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Spenden als
Persönliche Angaben
Organisation (Firma/Schule/Kirchengemeinde)
Organisation
Zahlungsart
SEPA-Lastschriftmandat

Ihre IBAN finden Sie in der Regel auf Ihren Kontoauszügen oder Ihrer EC-Karte. Oder Sie können sie direkt bei Ihrer Bank erfahren.

Ihre Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Internet-Verbindung übertragen. Sie sind zu jedem Zeitpunkt vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ihre Daten werden nicht zu werblichen Zwecken an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihr SEPA-Mandat jederzeit beenden, so dass keine weiteren Zahlungen von uns eingezogen werden. Gerne per Email an info@kindernothilfe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0203.7789-111.

Nachricht (optional)
Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Gewalt gegen Kinder stoppen

Für viele Mädchen und Jungen ist Gewalt ein Teil ihres Alltags, ihrer ganzen Kindheit. In unseren weltweiten Projekten gegen Gewalt an Kindern kümmern wir uns daher um die Opfer und ziehen die Täter konsequent zur Verantwortung.
Mehr erfahren

Bildung ändert alles

Armut und fehlende Bildung gehen in vielen Ländern Hand in Hand. Wer nicht zur Schule gegangen ist, hat es schwerer eine gute Arbeit zu finden und kennt nicht so viele Möglichkeiten, sein Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen.
Mehr erfahren

Kampf gegen Kinderhandel weltweit

Es ist ein skrupelloses Geschäft mit der „Ware“ Kind, denn viele Opfer sind minderjährig. Was folgt, ist das Ende eines Traums, das Ende einer Kindheit.
Mehr erfahren