Suche
Jetzt spenden Pate werden

Freiwilligendienst Lateinamerika

Art: Vollzeit | Befristung: Befristet | Einstieg als: Freiwilliger | Arbeitsort: Lateinamerika

Wir leisten Arbeit, die wirkt. Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützen wir benachteiligte Kinder auf ihrem Weg in ein eigenständiges Leben. Wir schützen, stärken und fördern dabei nicht nur das einzelne Kind, sondern auch seine Familie und die Gemeinschaft. Und das in insgesamt 33 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa.

Die Kindernothilfe bietet weltoffenen und motivierten jungen Menschen die Chance, die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in Ländern des Südens persönlich kennen zu lernen. Die Anzahl der von Kindernothilfe unterstützten Projekte, die derzeit Freiwillige unterbringen und begleiten können, ist allerdings begrenzt. Wir bemühen uns gerne um einen Freiwilligenplatz, doch gibt es zunächst gemeinsam mit unseren Partnern und Projekten vereinbarte Kriterien, die in der Regel erfüllt sein müssen.

Grundvoraussetzungen

  • Mindestalter bei Beginn des Freiwilligeneinsatzes: 21 Jahre (Höchstalter bis zu 32 Jahren),
  • Dauer des Auslandseinsatzes: mindestens 6 Monate bis längstens 12 Monate,
  • positive Einstellung zum christlichen Glauben,
  • sehr gute Spanischkenntnisse,
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder ein (Teil-) Studium,
  • uneingeschränkte körperliche Fitness und psychische Ausgeglichenheit,
  • Übernahme aller anfallenden Kosten.

Aus Ihrem Motivationsschreiben sollte hervorgehen

  • wie Sie zu der Überlegung kamen, sich für einen freiwilligen Einsatz in einem Projekt in den Ländern des Südens zu bewerben,
  • welche Erwartungen Sie bezüglich eines Einsatzes im Ausland haben,
  • welche Berührungspunkte Sie bisher mit entwicklungspolitischen Themen hatten (Mitarbeit in Institutionen, Arbeitskreisen, Eine-Welt-Laden, etc.),
  • ob Sie sich schon einmal im pädagogischen, pflegerischen, ökologischen, sportlichen oder kulturellen Bereich ehrenamtlich engagiert und welche Aufgaben Sie dabei übernommen haben,
  • ob Sie sich bereits mit dem Thema Kinderrechte befasst haben und wenn ja, in welcher Form,
  • welches Werte-, Ethik- oder Religionsverständnis Sie haben,
  • wie Sie sich die Zusammenarbeit mit den christlichen Projektpartnern im Rahmen einer "Christlichen Solidarität" vorstellen können,
  • wie Sie Ihre Rolle, Aufgaben und Möglichkeiten als Freiwillige/r in einem Projekt einschätzen bzw. in welchem Arbeitsbereich Sie sich einen Einsatz im Ausland vorstellen können.

Bewerbungsablauf

Wenn Sie die Voraussetzungen für den Freiwilligendienst erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des bevorzugten Einsatzlandes.

Wir werden Ihre Unterlagen im Rahmen unseres Auswahlverfahrens für den Freiwilligendienst prüfen und Sie dann ggfls. zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Sollten Sie in diesem Auswahlverfahren erfolgreich sein, werden wir uns im Anschluss um einen geeigneten Freiwilligenplatz bemühen und mit Ihnen die Teilnahme an einem ca. zehntägigen Vorbereitungskurs vereinbaren.

Bewerbung

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Marcel Rütten unter der Telefonnummer 0203.7789-163 gerne zur Verfügung.

Wir setzen die Bereitschaft, nach der Kindesschutz-Policy der Kindernothilfe zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Bewerbung

Wenn auch Sie Ihren Beitrag in einer großen Kinderrechtsorganisation leisten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Wenn auch Sie Ihren Beitrag in einer großen Kinderrechtsorganisation leisten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.