Danke-Banner Magenta
Danke-Banner Magenta

Duisburg: Spendenlauf des Krupp-Gymnasiums bringt 30.263,15 Euro

Kinder des Krupp-Gymnasiums mit Lehrerin Heike Kirstein (Quelle: Lennart Wallrich)
Besonders aktiv waren die Fünft- und Sechstklässler; Vicco Selbach (2. von rechts) lief rekordverdächtige 19 Runden in 50 Minuten (Quelle: Lennart Wallrich)
Kinder des Krupp-Gymnasiums mit Lehrerin Heike Kirstein (Quelle: Lennart Wallrich)
Besonders aktiv waren die Fünft- und Sechstklässler; Vicco Selbach (2. von rechts) lief rekordverdächtige 19 Runden in 50 Minuten (Quelle: Lennart Wallrich)

Bei idealem Laufwetter drehten rund 700 Mädchen und Jungen der Europa-Schule im Duisburger Westen mehrere tausend Runden um den Johanniterteich. Jede Runde war 500 Meter lang. Ein Schüler lief mit 25 die höchste Rundenzahl!

Damit für die Geflüchteten aus der Ukraine auch viele Spenden zusammenkamen, hatten alle vorher fleißig Sponsorinnen und Sponsoren gesucht, die den sportlichen Einsatz mit Geld belohnten. Ein Schüler der 8 b schaffte mit 808 Euro die höchste Spendensumme!

Das Endergebnis waren unfassbare 30.263,15 Euro! „Da immer zwei ganze Jahrgangsstufen auf der Laufstrecke waren, war es aber darüber hinaus auch eine tolle Veranstaltung, die Spaß gemacht hat“, berichtete MINT-Koordinator Robert Hüllen. „Es tut gut, dem Gefühl der Ohnmacht beim Blick auf den schrecklichen Krieg das gemeinsame Tun entgegenzusetzen. 

Mehr anzeigen

Kontakt

Porträt Petra Kalkowski (Quelle: Jakob Studnar)

Das könnte Sie auch interessieren

Aktiv als Schule: das Andreas-Gymnasium Berlin

Seit 2013 ist das Andreas-Gymnasium Partnerschule der Kindernothilfe und zeigt sein Engagement zu vielen Gelegenheiten.
Mehr erfahren

Unsere Plattform für Ihr Engagement

Eine Aktion unterstützen oder eine neue Gruppe gründen: die digitale Engagementplattform für Ehrenamtliche der Kindernothilfe bietet viele Möglichkeiten. Probieren Sie es aus!
Kindernothilfe aktiv

Angebote für Schulen

Sobald sich Schülerinnen und Schüler mit Kinderrechtsverletzungen auseinandersetzen, möchten sie schnell aktiv werden. Diese Motivation wollen wir mit ihnen gemeinsam bekräftigen.
Mehr erfahren