Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Danke-Banner orange
Danke-Banner orange

Wandern für Wasser: Schüler:innen sammeln 12.635 Euro für Brunnenbauprojekte in Sambia

Anlässlich des Internationalen Tags des Wassers sind die Schülerinnen und Schüler der Luisenschule, der Willy-Brandt-Gesamtschule und der Karl-Ziegler-Schule auch 2024 wieder für den guten Zweck unterwegs. Mit drei Litern Wasser im Gepäck legen sie die etwa drei Kilometer lange Strecke vom Haus Ruhrnatur zum Aquarius Wassermuseum zurück.

Rund 350 Schülerinnen und Schüler engagierten sich 2023 bei der Aktion, die von RWW in Mülheim, dem Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst und der Hochschule Ruhr West unterstützt wird. Mit jedem zurückgelegten Kilometer sammelten sie Geld, das einem Projekt in Sambia zu Gute kommt – ganze 12.634 Euro kamen auf diese Weise zusammen. Damit können in der Projektregion im Zimba Distrikt mehrere Brunnen gebaut werden, welche die Wasserversorgung von tausenden Kindern, Jugendlichen und ihren Familien absichern.
Mehr anzeigen
Wandern für Wasser Spendenaktion in Mülheim an der Ruhr (Quelle: privat)
Stellvertretend für die Partner überreichten (v.r.) Prof. Dr. Mark Oelmann, Rotary Club Mühlheim-Uhlenhorst und Hochschule Ruhr West, sowie Ramon Steggink, RWW, Frau Katrin Weidemann, der Vorstandsvorsitzenden der Kindernothilfe einen Scheck über die gesammelte Summe.
Wandern für Wasser Spendenaktion in Mülheim an der Ruhr (Quelle: privat)
Stellvertretend für die Partner überreichten (v.r.) Prof. Dr. Mark Oelmann, Rotary Club Mühlheim-Uhlenhorst und Hochschule Ruhr West, sowie Ramon Steggink, RWW, Frau Katrin Weidemann, der Vorstandsvorsitzenden der Kindernothilfe einen Scheck über die gesammelte Summe.

Katrin Weidemann, die Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe, spricht allen Spender:innen einen herzlichen Dank aus.

Mit der Aktion soll nicht nur die Wasserinfrastruktur in unserem Projekt in Sambia verbessert, sondern auch für internationale Wasserprobleme sensibilisiert werden. Denn in vielen Ländern der Welt kommt das Trinkwasser nicht einfach aus dem Wasserhahn – viele Menschen, oftmals Mädchen und junge Frauen, müssen weite Strecken bis zu einer Wasserstelle zurücklegen. Auch die Schülerinnen und Schüler trugen ihre gefüllten Flaschen bis hoch hinauf auf den Wasserturm des Aquarius, auf dem das Wasser symbolisch in ein Auffangbeckengegossen wurde. Damit wollen die jungen Engagierten darauf aufmerksam machen, was andere Kinder täglich leisten müssen, anstatt die Schule zu besuchen. Mit dem Projekt setzen sie sich daher nicht nur für eine Verbesserung der Wasserversorgung, sondern auch für Bildung und mehr Geschlechtergerechtigkeit ein.

Durch das Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie der Unterstützung von RWW, dem Rotary Club und der Hochschule Ruhr West ist eine enorme Spendensumme zusammen gekommen. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung legt zusätzlich für jeden gespendeten Euro noch drei drauf. So stehen am Ende rund 50.000 Euro zur Verfügung.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Mehr anzeigen

Helfen Sie mit Ihrer Spende! 

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine einmalige Spende für unsere weltweite Projektarbeit zu tätigen. Diese Spende unterstützt auch die Aufklärung von Kindern und Jugendlichen in Sambia zum Thema Umwelt- und Klimaschutz. 
24 €
ermöglichen 12 Kleinbauern ein Jahr lang eine Farmschule zu besuchen. 
auswählen
48 €
klären Familien über gesunde Ernährung auf. 
auswählen
60 €
tragen dazu bei, dass monatlich Trainings zum Thema Klimawandel stattfinden. 
auswählen
- oder -
Mein Wunschbeitrag
Mein digitales Projekt
Meine Patenschaft
Meine Spende für Kinder in Not
Zahlungsart

Das könnte dich auch interessieren

Werden Sie aktiv

Oft sind es die kleinen Dinge, die bereits eine große Wirkung haben. Ob mit einer eigenen Aktion oder als Mitglied eines Arbeits- oder Freundeskreises in Ihrer Nähe, es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Kindernothilfe selbst ehrenamtlich aktiv zu werden.
Oft sind es die kleinen Dinge, die bereits eine große Wirkung haben. Ob mit einer eigenen Aktion oder als Mitglied eines Arbeits- oder Freundeskreises in Ihrer Nähe, es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Kindernothilfe selbst ehrenamtlich aktiv zu werden.
Mehr erfahren

Unsere Plattform für Ihr Engagement

Eine Aktion unterstützen oder eine neue Gruppe gründen: die digitale Engagementplattform für Ehrenamtliche der Kindernothilfe bietet viele Möglichkeiten. Probieren Sie es aus!
Eine Aktion unterstützen oder eine neue Gruppe gründen: die digitale Engagementplattform für Ehrenamtliche der Kindernothilfe bietet viele Möglichkeiten. Probieren Sie es aus!
Kindernothilfe aktiv

Angebote für Schulen

Sobald sich Schülerinnen und Schüler mit Kinderrechtsverletzungen auseinandersetzen, möchten sie schnell aktiv werden. Diese Motivation wollen wir mit ihnen gemeinsam bekräftigen.
Sobald sich Schülerinnen und Schüler mit Kinderrechtsverletzungen auseinandersetzen, möchten sie schnell aktiv werden. Diese Motivation wollen wir mit ihnen gemeinsam bekräftigen.
Mehr erfahren