Suche
Jetzt spenden Pate werden
Zwei kenianische Mädchen mit Schild "HOPE". (Quelle: MShep2, iStockphoto)

So konkret hat Ihre Spende in 2015 geholfen

An der Seite der Kinder

Die Kindernothilfe ist eine der größten deutschen Nichtregierungsorganisationen für Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe. Seit über 55 Jahren setzt sich die Kindernothilfe für benachteiligte Kinder und deren Rechte in Entwicklungsländern ein. In unserer Geschäftsstelle in Duisburg entwickeln wir Hilfsprogramme, damit Kinder weltweit ohne Armut, Hunger und Gewalt aufwachsen können. Im vergangenen Jahr ist uns das bei fast zwei Millionen Mädchen und Jungen mit 783 Projekten in 31 Ländern gelungen!
Allen, die uns dabei unterstützt haben, danken wir von ganzem Herzen.

So wirkt Ihre Hilfe vor Ort

Unser Jahresbericht 2015 mit Berichten und Fotos zur Auslands- und Inlandsarbeit, sowie mit Tabellen und Schaubildern, gibt ein umfassendes Bild über die Arbeit mit Mädchen und Jungen in aller Welt. Den Jahresbericht können Sie hier herunterladen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Projekte vor, die die Wirksamkeit unserer Arbeit veranschaulichen.
Die Kinder und Familien aus unseren Projekten sagen Ihnen hiermit DANKE!

Äthiopien: Straßenkinder

Äthiopien: Straßenkinder

Hungrig, geschwächt, verzweifelt – Straßenkinder sind leichte Beute für Menschenhändler und Kriminelle. Schnell geraten sie in die Fänge gewissenloser Menschen, die sie sexuell ausbeuten oder für sich schuften lassen.

Zum Projektbericht
Guatemala: Gesund aufwachsen

Guatemala: Gesund aufwachsen

Hunger, schlechte Gesundheitsversorgung, untragbare hygienische Verhältnisse, Analphabetismus: Guatemala ist eines der ärmsten Länder in Lateinamerika.

Zum Projektbericht
Somaliland: Genitalverstümmelung verhindern

Somaliland: Genitalverstümmelung verhindern

Der Schnitt schmerzt ein Leben lang. Es ist ein grausames Ritual: In Somaliland werden immer noch Mädchen genital verstümmelt, weil es Tradition ist – und ein Tabuthema.

Zum Projektbericht
Kenia: Missbrauch stoppen

Kenia: Missbrauch stoppen

Vergewaltigung, sexuelle Ausbeutung, Frühverheiratung – viele Mädchen erfahren in Kenia von klein auf brutale Gewalt. Täter kommen oft ungestraft davon, weil die Betroffenen nicht wissen, wohin sie sich wenden können.

Zum Projektbericht
Libanon: Nothilfe für syrische Flüchtlingskinder

Libanon: Nothilfe für syrische Flüchtlingskinder

Hunderttausende Kinder sind aus Syrien in den Libanon geflohen. Was dies den Kinderseelen antut, ist unvorstellbar. Unser Projekt hilft ihnen, wieder ein Stück Normalität zu erleben.

Zum Projektbericht
Nepal: Hilfe für Erdbebenopfer

Nepal: Hilfe für Erdbebenopfer

Tod und Verwüstung trafen eines der ärmsten Länder Asiens, als zwei schwere Beben die Erde in Nepal erzittern ließen. Wir leisteten wirksame Soforthilfe mit unseren Projektpartnern vor Ort.

Zum Projektbericht
Pakistan: Aktion 1+3=4

Pakistan: Aktion 1+3=4

Der Klimawandel zerstört das Land, Fauen sind massiv benachteiligt. Mit unseren Projekten in Pakistan stärken wir Mütter und Bauern, damit Kinder neue Vorbilder und eine Zukunft in ihrer Heimat haben.

Zum Projektbericht
Pakistan: Fluthilfe

Pakistan: Fluthilfe

Im Frühjahr 2015 waren allein in Pakistan 700.000 Menschen von den Überschwemmungen in Südasien betroffen. Die Kindernothilfe startete ein Soforthilfe-Programm und bat Sie um Spenden. Vielen Dank für Ihre großzügige Hilfe in der Not!

Zum Projektbericht
Indien: Hilfe für Flutopfer

Indien: Hilfe für Flutopfer

Sintflutartige Regenfälle haben in der Metropole Chennai und den angrenzenden Distrikten große Zerstörung angerichtet. Viele Menschen standen vor dem Nichts. Dank Ihrer Spenden konnten wir Soforthilfe leisten und das Leid lindern.

Zum Projektbericht
Weitere Informationen

Jahresbericht 2015

Unser aktueller Jahresbericht enthält Beiträge und Fotos zurr Auslands- und Inlandsarbeit, sowie Tabellen und Schaubilder. Diese geben Ihnen einen umfassenden Einblick in unsere programmatische Arbeit.

Als PDF zum Download
Exklusiv zum Download

Danke-Poster 2016

Mit diesem Poster berichten wir aktuell unseren Spendern aus den in 2015 beworbenen Projekten und bedanken uns im Namen aller geförderten Kinder und deren Familien sehr herzlich!

Hier PDF herunterladen