Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Großes Engagement bewirkt Großes in der Welt

Chancen weitergeben - das können Sie gemeinsam mit der Kindernothilfe. Seit mehr als 60 Jahren setzen wir uns für benachteiligte Mädchen und Jungen weltweit ein. Das können wir aber nur, weil viele engagierte Menschen uns vertrauen und gemeinsam mit uns etwas verändern möchten. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder in Sicherheit aufwachsen, dass sie zur Schule gehen und eine Ausbildung machen können. Wir sorgen dafür, dass Mädchen und Jungen genug zu essen und medizinische Versorgung bekommen. Die Kinderrechte zu verwirklichen ist das, wofür wir brennen. Seien Sie dabei und helfen Sie uns, Chancen weiterzugeben. Helfen Sie uns, mit Ihrem großen Engagement große Veränderungen im Leben der Kinder zu bewirken!

Sie wollen wissen, wie Ihr großes Engagement bei der Kindernothilfe aussehen kann?

Mehr anzeigen

"Ich will Chancen weitergeben!"

„Ich habe ein gutes Leben. Alles ist so gekommen, wie ich es mir erträumt habe“, sagt Heiner Gerber. Der 75-Jährige ist kurz nach dem zweiten Weltkrieg geboren. Seine Mutter erzählte oft von den Entbehrungen der Kriegsjahre und wie hilflos und hoffnungslos sie sich gefühlt hat. „Mir hat es dennoch an nichts gefehlt“, sagt Gerber. „Ich hatte eine schöne Kindheit. Wir waren nicht reich, aber ich hatte alles, was ich brauchte: Ein Dach über dem Kopf, eine liebevolle Familie, genug zu essen. Und ich konnte zu Schule gehen.“ Eine Grundlage, auf der ein gutes Leben gedeihen kann.

Heiner Gerber macht eine handwerkliche Ausbildung, wird Meister, macht sich selbständig. Das Geschäft läuft gut. Er muss sich selten Sorgen machen. „Mir war immer wichtig, dass ich meinen zwei Kindern ein gutes Leben bieten kann. Ich wollte, dass sie sich ihre Träume erfüllen können. Das hat geklappt. Dafür bin ich sehr dankbar.“ Die Tochter hat die Firma übernommen, der Sohn ist Arzt geworden. Heiner Gerber genießt nun den Ruhestand.

„Ich hatte viele Chancen im Leben, die ich gut nutzen konnte. Das war ein echter Segen. Aber ich weiß auch, wie viele Kinder auf der Welt nicht diese Chancen haben. Ihr Potenzial geht verloren. Das möchte ich ändern. Ich möchte Chancen weitergeben!“ Heiner Gerber spendet bereits viele Jahre für die Kindernothilfe. Er möchte aber noch mehr tun. Daher überlegt er sich, wie er sein Geld sinnvoll in größerem Stile einsetzen kann. „Ich kann mir gut vorstellen, der Kindernothilfe-Stiftung einen größeren Betrag zukommen zu lassen. Mit einer solchen Zustiftung wird dann über Jahre die Projektarbeit der Kindernothilfe gefördert. Über viele Jahre hinweg Kindern Chancen zu geben – der Gedanke gefällt mir.“ Eine große Spende für ein Thema, das Heiner Gerber am Herzen liegt, oder auch testamentarisch einen Teil seines Vermögens der Kindernothilfe zu vermachen, kann er sich ebenfalls gut vorstellen. „Bei der Kindernothilfe werde ich gut beraten“, sagt er. „Für alle Fälle gibt es Experten, die sich gut auskennen und mit mir gemeinsam den für mich passenden Weg finden, einen Teil meines Vermögens abzugeben. Oder wie ich es lieber nenne: Chancen weiterzugeben.“


Mehr anzeigen

Informieren Sie sich, wie Sie bei der Kindernothilfe Chancen weitergeben können

Zustiften - Einfach Stifter werden

Mit einer Zustiftung vergrößern Sie das Stiftungskapital der Kindernothilfe-Stiftung – und somit die Erträge, die Jahr für Jahr in Projekte der Kindernothilfe fließen. Ihre Zustiftung hilft uns, unsere Arbeit für Not leidende Kinder dauerhaft zu verwirklichen.
Mehr erfahren

Große Spenden

Möchten auch Sie sich mit einer größeren Spende bei der Kindernothilfe engagieren? Mit uns können Sie benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Afrika, Asien und Lateinamerika neue Chancen eröffnen.
Mehr erfahren

Testamentsspende: Viel für Kinder in Not bewirken

Eine Testamentsspende an die Kindernothilfe bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrem Nachlass etwas Gutes zu tun. Lassen Sie sich unverbindlich beraten.
Mehr erfahren

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Annette Rubin

Annette Rubin, Ansprechpartnerin private Geber

Telefon: 0203 7789 115

E-Mail: annette.rubin@kindernothilfe.de

Marco Hofmann

Marco Hofmann, Ansprechpartner Stiftung & Testament

Telefon: 0203 7789 178

E-Mail: marco.hofmann@kindernothilfe.de