Suche
Jetzt spenden Pate werden

Unser Service: Kollektenabkündigung und Fürbitte zu Ihrem Kindernothilfe-Wunschprojekt

Wir bieten Ihnen für den Gottesdienst einen kurzen Abkündigungs- oder Fürbittentext mit weiteren Hintergrundinformationen zum aktuellen Projekt an. Darüber hinaus unterstützen wir Sie gerne mit Informationen für die Arbeit mit Konfirmandinnen oder Konfirmanden, Ihrem Chor, Ihrem Frauen- oder Seniorenkreis, Ihre Kinder- oder Jugendgruppe, wenn Sie sich für benachteiligte Kinder einsetzen wollen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie gemeinsam mit der Kindernothilfe Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa unterstützen können.

Die Bandbreite möglicher Aktivitäten ist riesengroß und reicht von Benefizkonzerten, Flohmärkten bis hin zu Aktionen auf dem Gemeinde- oder Erntedankfest. Mitmachen kann jede interessierte Gruppe.

Unser Service für Sie:

  • Ich helfe Ihnen, Ihr Wunschprojekt zu finden und stelle Ihnen anschauliche Informationen zusammen. Weiter unten sehen Sie Beispielprojekte.
  • Auf Wunsch erhalten Sie zusätzliche Projektinformationen und Aktionsmaterial per Post (zum Beispiel eine Spendenbox, Luftballons, Poster u.v.m.)
  • Nach Buchung des Spendeneingangs sende ich Ihnen ein Dankschreiben.
  • Auf Wunsch erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.

Haben Sie Fragen? Ist etwas unklar? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

  • Konkret helfen: Projektvorschlag "Die Kinder der Rohingya"

    „Wenn wir zurückkehren, werden sie uns töten!“

    Rashed ist neun Jahre alt. Im September 2017 kam er mit seinen Eltern von Myanmar nach Cox‘s Bazar, Bangladesch. Rashed ist unterernährt – das hat sich auch auf sein körperliches Wachstum ausgewirkt: Auf seinen Beinen kann er kaum richtig stehen. Auch seine geistige Entwicklung ist nicht altersgerecht. Er leidet sehr unter den Erinnerungen an die Gewalt in Myanmar. Rashed besucht eines unserer Kinderschutzzentren. Seine Psyche ist sehr instabil: Kleine Probleme machen ihn schnell wütend. Im Kinderschutzzentrum arbeitet deshalb ein Psychologe mit ihm. Rashed weiß, dass Bangladesch nicht seine Heimat ist und dass er jederzeit nach Myanmar zurückgeschickt werden kann. Der Gedanke daran macht ihm Angst: „Wenn wir zurückkehren, werden sie uns töten!“ Wie seine Zukunft aussieht, weiß er nicht. Dennoch denkt Rashed positiv: „Ich fühle mich gut, wenn ich ins Zentrum komme. Ich spiele gerne, zeichne Bilder und bekomme Früchte und Snacks. Ihr passt alle gut auf mich auf.“

    Unsere Kinderschutzzentren – sichere Zufluchtsorte

    Alle Flüchtlingskinder haben schreckliche Dinge in ihrer Heimat und auf der Flucht erlebt. Wir haben in dem größten Flüchtlingscamp der Welt neun Kinderschutzzentren errichtet. Hier fühlen sich Kinder wie Rashed in Sicherheit. Hier vergessen sie die extremen Übergriffe, die brutale Vertreibung aus ihrer Heimat, den Tod von Familienangehörigen, sie lachen, spielen, basteln, singen, tanzen. Erfahrene Psychologen und Therapeuten kümmern sich um die Mädchen und Jungen und beginnen mit der Aufarbeitung der Fluchttraumata. Die Gespräche helfen den Kindern, besser mit ihren seelischen Verletzungen umzugehen – zum Beispiel dem Verlust von Familienangehörigen.

    Wie helfen wir den Familien?

    Gemeinsam mit drei Partnerorganisationen verteilen wir in Cox‘s Bazar warme Mahlzeiten, bohren Brunnen, bauen Toilettenhäuschen und Waschplätze. Die hygienischen Verhältnisse im Flüchtlingslager sind katastrophal. In Hygiene-Schulungen lernen Familien, wie wichtig z.B. Händewaschen ist, um Krankheiten zu vermeiden. In den Kinderschutzzentren gibt es Unterstützung für Schwangere, Stillende und junge Mütter. Unbegleitete Kinder leben vorübergehend in einem sogenannten „Safe House“ und werden nach Möglichkeit wieder mit ihrer Familien vereint, oder es werden Pflegefamilien für sie gesucht.

    Haben Sie Fragen? Bitte melden Sie sich. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.
    Petra Kalkowski, Tel.: 0203.7789-164; E-Mail: petra.kalkowski@kindernothilfe.de

    Unterstützen Sie unsere dringend notwendige Arbeit im Rohingya-Flüchtlingscamp in Cox‘s Bazar. Gemeinsam können wir das Leben von Kindern wie Rashed verbessern oder sogar retten.

    Spendenkonto der Kindernothilfe
    Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank
    Konto Nr.                    45 45 40
    BLZ:                            350 601 90
    IBAN:                           DE92 3506 0190 0000 4545 40
    Verwendungszweck:     MP0076

    Sollten mehr Spenden eingehen, als wir kurzfristig für die Humanitäre Hilfe benötigen, setzen wir diese für weitere Projekte zugunsten Not leidender Kinder ein.

  • Beispiel-Fürbitte zu unserem Projekt in Bangladesch

    Himmlischer Vater,
    der du in der Not nah bist,
    dich bitten wir:
    Für die geflohenen Rohingya Familien in Bangladesch.

    Besonders denken wir an die Kinder und Jugendlichen,
    die oft allein auf der Flucht und ganz besonderen Gefahren ausgesetzt sind.

    Herr, wir bitten dich,
    erreiche die Herzen der Verantwortlichen,
    lass sie erkennen,
    dass Kinder eines ganz besonderen Schutzes bedürfen,
    dass ihnen ihre besonderen Rechte nicht verwehrt werden dürfen,
    dass ihnen keine Gewalt angetan werden darf
    und das ihnen ihre Zukunft nicht genommen wird.

    Herr, schenke uns offene Ohren und Augen
    für das Leid der Flüchtlinge.
    Gib du ihnen eine Heimat, in der Frieden herrscht
    Und zeige uns, wo wir dazu beitragen können.

    Amen

  • Als Gemeinde eine Patenschaft übernehmen

    Sie möchten als Gruppe eine Patenschaft für ein Kind oder Projekt übernehmen? Sprechen Sie uns gerne an. Unser Spenderservice steht Ihnen für alle Fragen rund um die Patenschaft zur Verfügung.

    Kontakt zum Spenderservice

    Informationen zur Patenschaft per Post anfordern

Material für Gemeinden

Hier finden Sie Material für Kindergärten, Schulen und Gemeinden

Mehr erfahren
Informationen zur Patenschaft

Informationen zur Patenschaft

Mit der Übernahme einer Kinder- oder Projektpatenschaft tragen Sie dazu bei, dass Kinder zu ihrem Recht auf Schutz, Geborgenheit und ausreichende Versorgung kommen.

Mehr erfahren
Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Es gibt viele tolle Anlässe, die sich ideal mit Spendenaktionen zugunsten der Kindernothilfe verbinden lassen. Starten Sie gleich hier und jetzt Ihre Spendenaktion!

Mehr erfahren
Aktuelle Kampagne

Das Leben in der Stadt ist kein Kinderspiel!

Städte wirken überall auf der Welt wie Magnete: Menschen hoffen auf gute Jobs, bessere medizinische Versorgung und das große Glück. Doch nicht selten erleben sie das Gegenteil. Jetzt Schutzengel sein und helfen!

Mehr erfahren