Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Danke-Banner Magenta
Danke-Banner Magenta

20 Jahre Kindernothilfe-Arbeitskreis Köln

Alles begann mit einem Spendenlauf zugunsten der Kindernothilfe an einer Kölner Schule. Organisatorin und Lehrerin Monika Merkel-Neumann war von dem Erfolg so begeistert, dass sie als Nächstes ein Patentreffen veranstaltete, zu dem 40 Leute erschienen. 15 Teilnehmende wollten mehr tun – und schon war ein Arbeitskreis geboren.

Text: Gunhild Aiyub, Fotos: privat

Die engagierte Gruppe hat bis heute drei Ziele: „Die Kindernothilfe bekannter zu machen, Patinnen und Paten zu gewinnen und Spenden für Projekte für Aidswaisen in Malawi zu sammeln“, zählt Gründerin und seit 20 Jahren Arbeitskreis-Sprecherin Monika Merkel-Neumann auf. „Wir haben uns schon bei unserer Gründung bewusst dafür entschieden, uns fortlaufend für die Gesundheit und Bildung von Aidswaisen einzusetzen. Die Wahl fiel auf Malawi, weil es eine der ärmsten Volkswirtschaften der Welt ist. Hier haben wir bisher Kinder über Frauen-Selbsthilfegruppen unterstützt, Bildungsprojekte sowie Maßnahmen zur Prävention und Verfolgung von Missbrauch und zur psychosozialen Betreuung von Waisenkindern.“

Inzwischen benötigen diese Projekte keine Unterstützung mehr, sondern können ohne Hilfe weiterarbeiten. Deshalb hat sich der Kreis ein Vorschul-Projekt in Nordmalawi ausgesucht. Der Kindernothilfepartner gründete dort 17 Vorschulen für rund 1.500 Mädchen und Jungen. „Dadurch ist es gelungen, die Quote von 50 Prozent der Kinder, die den Grundschulbesuch abbrechen, auf nahezu null zu senken“, weiß Merkel-Neumann.

Neben Malawi hat der Arbeitskreis aber auch immer Länder mit aktuellen Notsituationen im Blick, etwa Haiti, Libanon oder Honduras. Durch Benefizkonzerte werden auch Spenden für Projekte dort gesammelt. „Darüber hinaus möchten wir Kinderrechte mehr in den Fokus stellen“, betont die Sprecherin. „Wir legen großen Wert darauf, sowohl thematisch (z. B. durch Filmabende) als auch spendenorientiert (z. B. mit Benefizkonzerten) zu arbeiten.“


Mehr anzeigen

Kontakt

AK Köln Kontakt

Freundeskreis Köln

Sprechen sie uns an!

koeln@kindernothilfe.net 

Mehr erfahren

Infostände, Benefizkonzerte, Patentreffen und Arbeit mit Schulen 

Die 15 engagierten Kölnerinnen und Kölner zwischen Mitte 20 und Mitte 70 stellen jährlich mehrere Aktionen bzw. Veranstaltungen auf die Beine. Zwei Drittel von ihnen sind Frauen. Bei einzelnen Veranstaltungen helfen weitere Unterstützerinnen aus.

Einige Termine stehen seit Jahren fest im Arbeitskreis-Kalender: der Kindernothilfe-Stand beim Weihnachtsmarkt am Kölner Dom, beim Adventsbasar in der Erlöserkirche in Köln-Vingst und bei Gemeindefesten sowie Benefizkonzerte mit Chören in verschiedenen Kirchen. Die Mitglieder veranstalten Themenabende (z. B. 2022 zu Haiti oder zum Welt-Aids-Tag in der Antoniterkirche), Filmabende (etwa mit dem preisgekrönten Dokumentarfilm „Auf dem Weg zur Schule“ oder mit Videos zu Kinder als Soldaten oder als Minenarbeiter), ein Benefiz-Kabarett-Abend war auch schon mal dabei, sie organisieren Patentreffen, beteiligen sich an Straßen- und Gemeindefesten und informieren in Schulen und Konfirmandengruppen über die Kindernothilfe-Arbeit.

Wie viele Spendengelder in 20 Jahren zusammengekommen sind, kann die Gruppe gar nicht genau beziffern, „aber auf jeden Fall mehrere zehntausend Euro“, weiß Monika Merkel-Neumann. „Bei Benefizkonzerten z. B. überweisen die Gemeinden, in denen sie stattfinden, das Geld direkt. Aber unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt 2021 hat 2.000 Euro eingebracht!“


Mehr anzeigen
Arbeitskreis Köln auf dem Weihnachtsmarkt am Dom 2021 (Quelle: privat)
Monika Merkel-Neumann mit ihrem Mann Wolfgang Neumann am Arbeitsmarktstand auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom (Quelle: privat)
Arbeitskreis Köln auf dem Weihnachtsmarkt am Dom 2021 (Quelle: privat)
Monika Merkel-Neumann mit ihrem Mann Wolfgang Neumann am Arbeitsmarktstand auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom (Quelle: privat)

Jubiläumsveranstaltung in der Kartäuserkirche

Am 25. September 2022 feiert der Arbeitskreis Köln sein 20-jähriges Jubiläum. Vier Gründungsmitglieder sind übrigens bis heute aktiv: Sprecherin Monika Merkel-Neumann, Wolfgang Neumann, Ulrike Edwards-Brühl und Beate Kleifgen. Der Tag startet mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Matthias Bonhoeffer in der Kartäuserkirche in der Kölner Südstadt. Beim anschließenden Festprogramm rund um die Kirche gibt es viel Zeit für Begegnungen. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind den ganzen Nachmittag vor Ort mit zwei Spielstationen zu den Kinderrechten sowie einem großen Jenga-Spiel für Kinder und Erwachsene.
Mehr anzeigen

Termine des Arbeitskreises

Arbeitskreis-Treffpunkt
Der Arbeitskreis trifft sich ungefähr alle sechs Wochen montags in der Kartäuserkirche in der Kölner Südstadt, mit aktiver Unterstützung durch Pfarrer Mathias Bonhoeffer.

Der Arbeitskreis beim Weihnachtsmarkt am Dom in Köln
Die Gruppe ist von Montag, den 12.12. bis Donnerstag, den 15.12. am Stand Nr. 33 zu finden und freut sich über Besucherinnen und Besucher! In dem reichhaltigen Angebot gibt es Selbstgemachtes gegen Spenden, Selbstgestricktes (Schals, Mützen, Socken, Stulpen, Tücher, Hüte), Selbstgehäkeltes (Stofftiere, Taschen, Topflappen), Selbstgenähtes (Kinderkleidung, Sofakissen), Selbstgekochtes (Marmelade), Selbstgebackenes (Plätzchen), Selbsthergestelltes (Armbänder, Ketten, Ohrringe, Schwämme, Serviettenringe, Teelichter, Weihnachtsbaumschmuck) und Weihnachtskarten. mehr


Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Mitmachbörse der Kindernothilfe

 Werden Sie aktiv! Hier finden Sie ehrenamtliche Mitmachangebote für engagierten Einsatz bei der Kindernothilfe!
Mehr erfahren

Werden Sie aktiv

Oft sind es die kleinen Dinge, die bereits eine große Wirkung haben. Ob mit einer eigenen Aktion oder als Mitglied eines Arbeits- oder Freundeskreises in Ihrer Nähe, es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Kindernothilfe selbst ehrenamtlich aktiv zu werden.
Mehr erfahren

Arbeitskreis Köln

Sie wollen sich für Kinder in Not engagieren? Lernen Sie den Arbeitskreis Köln kennen und machen Sie mit!
Mehr erfahren