Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Web-Seminare der Kindernothilfe

Einblicke in unsere Arbeit für Kinderrechte weltweit

Sie möchten sich über die Arbeit der Kindernothilfe im In- und Ausland informieren? Sie möchten die Organisation, Mitarbeitende und Struktur im Ausland kennenlernen? Sie möchten sich entwicklungspolitisch weiterbilden und über aktuelle Entwicklungen und Chancen und Herausforderungen in Deutschland, aber auch in unseren Partnerländern in Afrika, Asien und Lateinamerika lernen?

Unsere Web-Seminare bieten einen praxisnahen Einblick in die Kindernothilfe-Welt. Mitarbeitende aus der Geschäftsstelle berichten aus ihrem persönlichen Arbeitsbereich und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme an den Web-Seminaren ist kostenlos. Für die komplette Reihe ist nur eine Anmeldung notwendig.

Über kommende Themen und Termine informieren wir Sie hier. Die Aufzeichnungen von vergangenen Web-Seminaren finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Web-Seminar am 08. Juni 2021, um 18:30 Uhr:  Selbsthilfegruppen

Referentin: Stefanie Geich-Gimbel, Programme Manager Kindernothilfe

Web-Seminar am 13. September 2021, um 18.30 Uhr: tba

Referent:in: tba

Web-Seminar am 9. November 2021, um 18.30 Uhr: Die Kindernothilfe in Guatemala

Referentin: Judy Müller-Goldenstedt, Programme Manager Kindernothilfe

Kontakt

Das Team Ehrenamt der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Team Ehrenamt

Telefon: 0203 7789 275
aktiv@kindernothilfe.net

Aufzeichnungen von vergangenen Web-Seminaren

Aufzeichnung des Web-Seminares vom Dienstag, 13. April 2021

#sicherheitundwürde: Situation von Geflüchteten in Griechenland

Noch nie in der Geschichte waren so viele Menschen auf der Flucht wie 2020. Zu einem wichtigen Schauplatz wurde dabei auch Griechenland, wo die Kindernothilfe mit drei Partnerorganisationen kooperiert. Wieso sind die Zustände in den Moria-Nachfolgelager "Kara Tepe" immer noch so katastrophal? Wieso wurde das Pikpa-Camp geräumt? Über diese und mehr Fragen berichtet das Mitglied des Advocacy-Teams Jürgen Schübelin. 

Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung des Web-Seminares vom Dienstag, 13. April 2021

#sicherheitundwürde: Situation von Geflüchteten in Griechenland

Noch nie in der Geschichte waren so viele Menschen auf der Flucht wie 2020. Zu einem wichtigen Schauplatz wurde dabei auch Griechenland, wo die Kindernothilfe mit drei Partnerorganisationen kooperiert. Wieso sind die Zustände in den Moria-Nachfolgelager "Kara Tepe" immer noch so katastrophal? Wieso wurde das Pikpa-Camp geräumt? Über diese und mehr Fragen berichtet das Mitglied des Advocacy-Teams Jürgen Schübelin. 

Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Unterschiedliche Formen des Spendens für die Kindernothilfe

Wie erzielt eine Spende ihre Wirkung zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt? Wo kommen die anderen drei Teile einer 1+3=4-Förderung her? Auf welchen Wegen können Spender:innen über die Arbeit der Kindernothilfe und die Wirkung ihrer Spenden informiert werden? Alexandra Luse und Katharina Drzisga vom Referat Kommunikation geben in diesem Web-Seminar einen Überblick über die aktuellen Fördermöglichkeiten bei der Kindernothilfe, wie diese ihre Wirkung entfalten und stellen zudem die neueste Möglichkeit vor, Patinnen und Paten über die Projektarbeit zu informieren: unser neues Magazin Kwako (Suaheli: "Für Dich"). Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Die Kindernothilfe in Peru

Wie arbeitet die Kindernothilfe in Peru? Welche Projektschwerpunkte werden gefördert? Und wie schützen sich unsere Partnerorganisationen vor dem Corona-Virus? Über diese und weitere spannende Fragen berichtete in unserem ersten Webinar unsere Peru-Expertin Meike Brodé. Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Politische Arbeit rund um COVID-19

Die Corona-Krise trifft Kinder in Entwicklungsländern ganz besonders. Auf politischer Ebene setzen wir uns für ihre Rechte und ihren Schutz ein. Was wir tun und wie wir Einfluss nehmen, berichtete Magdalene Pac, Advocacy Officer, in diesem Web-Seminar. Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Globales Lernen am Beispiel Kinderarbeit - die Action!Kidz

Das Globale Lernen, eine Beschäftigung mit Fragen der globalen Entwicklung mit den Zukunftsperspektiven der Weltgesellschaft und mit einem Lebensstil in globaler Verantwortung gehört in das Zentrum des schulischen und kirchlichen Bildungsauftrags. Die Kindernothilfe als weltweit tätige Kinderrechtsorganisation unterstützt Lehrkräfte bei der Auseinandersetzung mit diesen wichtigen Fragestellungen. Dieser Workshop richtet sich an Lehrer*innen und Interessierte!

Referent: Malte Pfau, Campaigner Action!Kidz

Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Die Kindernothilfe in Nepal

Nepal ist eines der jüngsten Partnerländer der Kindernothilfe. Wie kam der Kontakt nach dem schweren Erdbeben 2015 mit Partnerorganisationen zustande? Wie werden Auslandsstrukturen neu aufgebaut? Diese Fragen und mehr beleuchtet Stefanie Geich-Gimbel, Programm Managerin der Kindernothilfe, die dort einige Zeit ihres Lebens verbrachte und in dieses besondere Land und den Aufbau neuer Auslandsstrukturen besondere Einblicke bietet. Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Die Kindernothilfe in Ruanda

Ruanda ist flächenmäßig sehr klein und gehört zu den am dichtesten besiedelten Ländern Afrikas. Das Land zeichnet sich durch eine erstaunliche Vielfalt der Landschaften und Ökosysteme aus und wird auch oft als „Land der tausend Hügel“ bezeichnet. Doch mangelnde Teilhabe von Kindern und Jugendlichen und der unzureichende Kinderschutz sind große Probleme im Land. Wie Selbsthilfegruppen eine Verbesserung der Situation bewirken und welche Arbeit die Kindernothilfe noch vor Ort unterstützt, erklärt Ruanda-Expertin Ruth Weihofen. Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Kinderschutz im Ehrenamt

Jeden Tag werden allein in Deutschland 43 Fälle sexueller Gewalt an Kindern angezeigt – die Dunkelziffer ist viel höher! Wir als Kindernothilfe setzen uns weltweit dafür ein, dass diese Gewalt an den Schwächsten der Gesellschaft endlich aufhört. Wie können Kinder geschützt werden? Was besagt die Kinderschutzkonvention? Wie können Kinderschutzsysteme aussehen? Jörg Lichtenberg, Leiter des neuen Bereichs der Kindernothilfe „Training & Consulting“ und Beauftragter für Kinderschutz, gibt Einblicke in diese Fragestellungen, die Arbeit mit Vereinen, Organisationen und Unternehmen und sensibilisiert für Kinderschutz. Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung: Aktiv in politischen Kampagnen

Frank Mischo, Advocacy Manager bei der Kindernothilfe, stellt in dieser Online-Schulung entwicklungspolitische Kampagnen der Kindernothilfe und die Durchführung von politischen Aktionen in den Blick. Was ist eine politische Kampagne und worauf zielt diese ab? Wie kann ich als Ehrenamtliche*r mitmachen? Und welche Erfolge haben solche Aktionen? Neben Antworten auf diese und mehr Fragen, gibt er praktische Hinweise zur Durchführung von Aktionen, wie denen zum Red Hand-Day und es werden weitere Möglichkeiten der Mitwirkung an politischen Kampagnen der Kindernothilfe vorgestellt. Zur Aufzeichnung

Freundes- und Arbeitskreise

Mehr als 500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich deutschlandweit in rund 50 Arbeits- und Freundeskreisen - sicher auch in Ihrer Nähe.
Mehr erfahren

Der erste Schritt zu aktiven Mitarbeit

Sie möchten sich gerne engagieren, wissen aber nicht genau, wie? Wir zeigen Ihnen, wie die ersten Schritte aussehen könnten.
Mehr erfahren

Mitmachbörse der Kindernothilfe

 Werden Sie aktiv! Hier finden Sie ehrenamtliche Mitmachangebote für engagierten Einsatz bei der Kindernothilfe!
Mehr erfahren