Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Aktionen zum Nachmachen

Sie möchten sich in Ihrer Schule für benachteiligte Kinder einsetzen, auf die Arbeit der Kindernothilfe aufmerksam machen oder Spenden sammeln? Immer mehr Schulen, Jahrgangstufen oder einzelne Klassen suchen nach Ideen, wie sie auf die Lebenssituation von benachteiligten Mädchen und Jungen aufmerksam machen können. Lehrer und Lehrerinnen suchen nach Anregungen, um Inhalte in der Entwicklungszusammenarbeit in drn schulischen Unterricht mit einfließen zu lassen. Hier stellen wir Ihnen exemplarisch drei Beispiele vor, die zum Nachmachen einladen.

Wir freuen uns auch über Ihren Anruf oder eine E-Mail, sofern wir Sie aktiv beraten oder bei einem Vorhaben unterstützen können.


Mehr anzeigen

Kontakt

Imke Häusler (Quelle: Jakob Studnar)

Imke Häusler

Telefon: 0203 7789 132
imke.haeusler@kindernothilfe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Andreas-Gymnasium Berlin – Partnerschule mit jeder Menge Leidenschaft

Seit 2013 ist das Andreas-Gymnasium in Berlin Partnerschule der Kindernothilfe und zeigt sein Engagement zu vielen Gelegenheiten.
Zum Aktionsbeispiel

Wilhelm-Kraft-Gesamtschule Sprockhövel: Gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel engagiert sich regelmäßig in der bundesweiten Action!Kidz-Kampagne der Kindernothilfe. Schülerinnen und Schüler der 5. sowie 6. Klassen organisieren tolle Aktionen.
Zum Aktionsbeispiel

Eine Projektreise mit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren nach Sambia

Acht für die Kindernothilfe engagierte Lehrerinnen, Lehrer und Mitglieder der kirchlichen Gemeindearbeit besuchte zehn Tage lang Projekte der Kindernothilfe in Sambia.
Mehr erfahren