Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Fünf Gründe für eine Kinderpatenschaft

Sie möchten einen wertvollen Beitrag leisten und das Leben eines Kindes positiv verändern? Dann sollten Sie Kinderpatin oder Kinderpate werden! Hier sind fünf gute Gründe für eine Kinderpatenschaft.
Mehr anzeigen

1. Eine lebenslange Verbindung: Als Patin oder Pate schenken Sie einem Kind nicht nur Ihre finanzielle Unterstützung, sondern auch Ihre Zeit und Aufmerksamkeit. Durch regelmäßigen Austausch von Briefen und Fotos können Sie eine einzigartige Beziehung aufbauen, die ein Leben lang währt.

2. Bildungschancen verbessern: Durch Ihre Patenschaft ermöglichen Sie einem Kind den Zugang zu Bildung. Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Mit Ihrer Unterstützung können wir Lehrmaterialien bereitstellen und Schulungen für Lehrkräfte anbieten. Gemeinsam schaffen wir eine wichtige Grundlage und eröffnen neue Perspektiven.

3. Gesundheit und Ernährung fördern: Mädchen und Jungen weltweit leiden Hunger und haben nur eingeschränkt Zugang zu medizinischer Versorgung. Als Patin oder Pate können Sie dazu beitragen, dass ein Kind regelmäßig gesunde Mahlzeiten erhält und medizinisch versorgt wird.

4. Gemeinschaften stärken: Ihre Unterstützung als Patin oder Pate hat nicht nur direkte Auswirkungen auf das Leben eines Kindes, sondern auch auf die gesamte Gemeinschaft. Durch gezielte Projekte und Programme fördern wir nachhaltige Entwicklung in benachteiligten Regionen. Gemeinsam schaffen wir Zugang zu sauberem Wasser, verbessern sanitäre Einrichtungen und unterstützen lokale Initiativen.

5. Einfluss nehmen und Veränderungen bewirken: Als Patin oder Pate haben Sie die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung einer gerechteren Welt für Kinder mitzuwirken. Gemeinsam setzen wir uns für die Rechte der Kinder ein und kämpfen dafür, dass Ihre Stimmen und Ideen gehört werden. Ihre Unterstützung kann einen bedeutenden Unterschied machen und das Leben vieler Kinder nachhaltig verändern.

 

Werden Sie noch heute Patin oder Pate für ein Kind und machen Sie den ersten Schritt zu einer besseren Zukunft! Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie helfen können. Jeder Beitrag zählt – gemeinsam können wir Großes bewirken!


Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Kinder stecken ihren Kopf aus einem Busfenster und lachen. (Quelle: Jürgen Schübelin)

Ecuador: Benachteiligten Kindern in Ecuador eine Chance geben

Das Traumland Ecuador - oft existiert es nur für Reisende und Touristen. Für einen Großteil der Bevölkerung sind soziale Ungleichheit und Armut Realität, Kinder und Jugendliche haben es besonders schwer. Wir engagieren uns, um ihnen eine Chance zu geben und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.
Das Traumland Ecuador - oft existiert es nur für Reisende und Touristen. Für einen Großteil der Bevölkerung sind soziale Ungleichheit und Armut Realität, Kinder und Jugendliche haben es besonders schwer. Wir engagieren uns, um ihnen eine Chance zu geben und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.
Mehr erfahren
Ein äthiopisches Mädchen blickt aus der Haustür und winkt. (Quelle: Jakob Studnar)

Äthiopien: Raus aus der Armutsspirale

Mangelhafte Ernährung durch häufige Dürre und eine schlechte medizinische Versorgung gehören für viele Menschen in Äthiopien zum Alltag. Mit unseren Projekten fördern wir Frauen und Kinder und geben ihnen eine Perspektive.

Mangelhafte Ernährung durch häufige Dürre und eine schlechte medizinische Versorgung gehören für viele Menschen in Äthiopien zum Alltag. Mit unseren Projekten fördern wir Frauen und Kinder und geben ihnen eine Perspektive.

Mehr erfahren
frau, tafel - Frauenprojekt, Frauenförderung, Partnerbilder

Pakistan: Für Kinderrechte kämpfen

In Pakistan werden Kinderrechte in sehr vielen Bereichen weiterhin missachtet und verletzt. Mädchen und Jungen leben in extremer Armut, müssen hart arbeiten und leiden häufig unter Gewalt. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort eng zusammen, um Kinder zu schützen.

In Pakistan werden Kinderrechte in sehr vielen Bereichen weiterhin missachtet und verletzt. Mädchen und Jungen leben in extremer Armut, müssen hart arbeiten und leiden häufig unter Gewalt. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort eng zusammen, um Kinder zu schützen.

Mehr erfahren