Ein lächelndes seilspringendes Mädchen aus Indien inmitten der Stadtruine.

Städte: Große Träume - dunkle Schatten 

Im Fokus unserer Projektarbeit steht aktuell besonders das Leben und Leiden der Kinder in den städtischen Armutsvierteln der Welt. Die Hoffnung auf ein besseres Leben zieht immer mehr Familien und Kinder vom Land in sogenannte Megacitys. Der Traum vom Himmel auf Erden verwandelt sich für viele Kinder jedoch schnell in den Vorhof zur Hölle: in den wachsenden Slums, auf Müllkippen, allein unter Brücken, vor Bordellen. Kinder sind leichte Beute in der Anonymität der Großstadt.

Wir machen nicht nur auf diesen Zustand aufmerksam, sondern arbeiten gleichzeitig in unseren Projekten vor Ort an einer Verbesserung der Situation. Unser Ziel ist es, Kindern Räume zu geben, in denen sie Schutz und Zuwendung finden, ihnen Bildung und gesundheitliche Versorgung zuteil wird und in denen sie mit Respekt und Würde behandelt werden.

Das Leben in der Stadt ist kein Kinderspiel!

Sehen Sie nicht tatenlos zu und helfen Sie mit bei unserem Kampf zur Stärkung und Wahrung der Rechte von Kindern in Entwicklungsländern. In Städten. Weltweit.

Lassen Sie uns gemeinsam wirken. Vielen herzlichen Dank!


Ja, ich möchte die weltweite Arbeit der Kindernothilfe unterstützen! Schon ein kleiner Betrag kann für das Leben eines Kindes eine entscheidende Verbesserung bewirken, zum Beispiel:

sichern die psychologische Betreuung eines Gewaltopfers in Brasilien für einen Monat.

brauchen wir, um ein indisches Kind ein Jahr lang mit Mahlzeiten zu versorgen.

decken die jährlichen Schul- und Studiengebühren für ein Kind in Malawi/Afrika.

Ich spende einen anderen Betrag.

Meine Spende beträgt: 0 €


 

Informieren Sie sich hier zu konkreten Projekten und werden Sie zum Schutzengel für die Kinder in Ihrem Lieblingsprojekt!