Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Gewalt und ein Virus sind schlechte Begleiter

Die Schule ist für Celine und ihre Freunde ein sicherer Hafen. Lernen, spielen, sich beschützt fühlen – das ist nicht selbstverständlich für die Kinder. Denn Gewalt prägt den Alltag in Haiti: Bewaffnete Gruppen terrorisieren die Nachbarschaft, verschleppen Menschen. Angst ist ein ständiger Begleiter. Und dann ist da ja auch noch das Virus …

Schule schützt

Niemand kann genau sagen, wie viele Menschen sich in Haiti mit Corona infiziert haben oder gar daran gestorben sind. Die Infrastruktur des Landes liegt am Boden. Immer wieder kommt es zu Unruhen. Celines Eltern hatten Angst, ihre Tochter in die Schule zu schicken. Sie könnte sich anstecken. Oder verschleppt werden. Corona und Gewalt – ein gefährlicher Alltag.

Schutz vor Gewalt: Für Celine und ihre Freunde ist die Schule ein sicherer Hafen. Hier sind sie geschützt vor kriminellen Banden aber auch vor der angespannten Situation zu Hause, die sich nicht selten in Gewalt gegen die Kinder äußert.

Schutz vor Corona: Celine und ihre Freunde lernen in der Schule, wie sie sich vor Corona schützen können. Außerdem bekommen sie dort Schutzmasken, Seife und Desinfektionsmittel.

Bildung: Aufgrund von Armut haben Millionen Kinder weltweit keine Möglichkeit, während der Pandemie zu Hause per Internet zu lernen – auch Celine nicht. Wo die Schulen geschlossen sind, verteilen wir Arbeitsblätter und Bücher, damit die Kinder den Anschluss nicht verpassen, bis die Schulen wieder öffnen.

Im Ausnahmezustand: Schulen in Haiti betroffen 

Direktor Christin St. Ford berichtete bereits im Februar 2021 vom Chaos in Haiti.

Fotoquellen Video: Kindernothilfe-Partner, Aljazeera, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons, Ministerio de Relaciones Exteriores from Perú, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons aljazeera, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons Bdx, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

Schule als Schutzraum für Mädchen und Jungen in Haiti

Ein Mädchen in Schuluniform sitzt vor ihren Heften und lernt. (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei lachende Schulkinder aus Haiti. (Quelle: Jakob Studnar)
Kinderhände halten einen Stift
Ein Mädchen in Schuluniform sitzt vor ihren Heften und lernt. (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei lachende Schulkinder aus Haiti. (Quelle: Jakob Studnar)
Kinderhände halten einen Stift
Trustbuehne 2020

Seriös und effizient

Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich - seit über 25 Jahren.

Schützen Sie Kinder und Jugendliche vor Gewalt und Covid-19!

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine einmalige Spende zu tätigen, die unserer weltweiten Projektarbeit zugute kommt. Mit Ihrer Spende helfen Sie auch Mädchen und Jungen in Haiti, damit sie sicher vor Gewalt und gewappnet im Kampf gegen Corona aufwachsen und zur Schule gehen können.
Spenden als
Persönliche Angaben
Organisation (Firm/Schule/Kirchengemeinde)
Organisation
Ist dieses Feld aktiviert, geht Ihre Spende als Geschenkspende ein und Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss eine Bestätigungsmail mit einer Geschenkurkunde zum Download.
Ist dieses Feld aktiviert, geht Ihre Spende als Geschenkspende ein und Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss eine Bestätigungsmail mit einer Geschenkurkunde zum Download.
Zahlungsart
SEPA-Lastschriftmandat

Bitte beachten Sie, dass die Felder "Gewünschtes Datum der Abbuchung" sowie "Erstmalig ab" auch bei einer einmaligen Spende angelegt sind. Es wird jedoch nur ein einmaliges SEPA-Mandat erteilt und keine weitere Spende von Ihrem Konto abgebucht. Bei Fragen melden Sie sich gerne per Email an info@kindernothilfe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0203 7789 111.

Ihre IBAN finden Sie in der Regel auf Ihren Kontoauszügen oder Ihrer EC-Karte. Oder Sie können sie direkt bei Ihrer Bank erfahren.

Ihre Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Internet-Verbindung übertragen. Sie sind zu jedem Zeitpunkt vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ihre Daten werden nicht zu werblichen Zwecken an Dritte weitergegeben.

Nachricht (optional)
Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder vor Gewalt schützen

Gewalt gegen Kinder ist leider Alltag: Drei von vier Kindern weltweit werden Opfer von Gewalt. Auch an Orten, die für sie sicher sein sollten: Zu Hause, in der Schule, im Verein. Wir setzen uns dafür ein, dass Mädchen und Jungen vor Gewalt geschützt werden.
Mehr erfahren

Kontrolle und Transparenz

Als zertifizierte Organisation ist der korrekte Einsatz Ihrer Spende für uns essentiell. Dies können wir mit einer umfassenden Kontrolle und unserer Selbstverpflichtung erfüllen.
Mehr erfahren

Wie wir Ihre Spenden einsetzen

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Kindern mit Ihrer Spende helfen und, wie wir Transparenz und Kontrolle sicherstellen.

Mehr erfahren