Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Projektland Indien - Kinderarbeit gilt noch immer als selbstverständlich

Trotz rasanten Wirtschaftswachstums und dem Status als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt sind in Indien Millionen von Kindern von ausbeuterischer Kinderarbeit betroffen. Indien ist ein Land voller Gegensätze. Diese haben sich durch die Folgen der Corona-Pandemie weiter verschärft.
Mehr anzeigen

Kinderarbeit in Indien

Kinderarbeiterin in Indien (Foto: Kindernothilfe)
(Quelle: Kindernothilfe)
Kinderarbeiterin in Indien (Foto: Kindernothilfe)
(Quelle: Kindernothilfe)
Ein Viertel der 1,34 Milliarden Inder:innen sind Kinder. Obwohl Indien die UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet hat, sind die Lebensumstände der Jungen und Mädchen oftmals sehr schlecht – es klafft eine große Lücke zwischen den vereinbarten Kinderrechten und der gelebten Wirklichkeit.

Die Folgen der Corona-Pandemie hat die Situation vieler Menschen - und damit auch Kinder - in Indien weiter verschärft. Die Pandemie hat Millionen von Menschen in die Armut getrieben. Sie verloren ihre Einkommensquellen und können somit sich und ihre Familien nicht mehr ernähren. Insgesamt haben geschätzte 12 Millionen Menschen in Indien ihre Arbeit durch Corona verloren.

Auch deshalb müssen in Indien zwölf von 100 Kindern zwischen 5 und 14 Jahren arbeiten, um ihre Familie zu unterstützen. Die Hauptursache dafür ist die Armut der Menschen. Ein Großteil der Bevölkerung muss von weniger als einem Euro am Tag leben. Daher gilt es als selbstverständlich, dass Kinder zum Lebensunterhalt der Familien beitragen. Dabei ist Indien eigentlich kein armes Land. Es gibt auch sehr viel Reichtum. Das Geld ist nur sehr ungleich verteilt.
Mehr anzeigen

Das ist das Projekt der Kindernothilfe

Thumbnail Youtube
Dies ist ein Video zu einem empfohlenen externen Inhalt. Hierbei werden Cookies von YouTube gesetzt. Um diese Inhalte anzusehen müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aktualisieren und Marketing Cookies akzeptieren

Unterrichtsmaterialien

Sie wollen nicht nur die Kinderarbeit in Haiti mit Ihrer Gruppe bearbeiten? Nutzen Sie unsere Funktion der Gesamtbestellung oder downloaden Sie sich die passenden Materialien, um noch detaillierte Einblicke zu gewinnen, welche Ursachen ausbeuterische Kinderarbeit in Sambia, Indien und Indonesien hat.
Mehr anzeigen

Das ist Action!Kidz

Kinder und Jugendliche bekommen mit der Action!Kidz Kampagne die Möglichkeit, die Ursachen und Hintergründe von Kinderarbeit besser zu verstehen - und können sich selbst dagegen einsetzen. Lernen Sie unser Projekt besser kennen!
Mehr anzeigen

Anmelden und Mitmachen

Mitmachen kann Jede/r - und die Möglichkeiten sind vielfältig! Lehrer:innen und Gemeinden stellen wir kostenlos umfangreiches Material zur Verfügung, mit dem das Thema Kinderarbeit detailliert aufgearbeitet werden kann. Dazu haben teilnehmende Gruppen die Gelegenheit, der Action!Kidz-Kampagne mit einer eigenen Spendenaktion zu helfen. Die Kindernothilfe unterstützt sie dabei mit Workshops und in der Kommunikation.
Mehr anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Kinderarbeit in Indonesien

Kinderarbeit hat in Indonesien eine lange Tradition und ist trotz positiver Entwicklungen nach wie vor präsent. Unser Projekt bietet Kindern, die auf den Straßen der Hauptstadt Jakarta leben einen Zufluchtsort und die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.
Kinderarbeit hat in Indonesien eine lange Tradition und ist trotz positiver Entwicklungen nach wie vor präsent. Unser Projekt bietet Kindern, die auf den Straßen der Hauptstadt Jakarta leben einen Zufluchtsort und die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.
Mehr erfahren

Kinderarbeit in Haiti

Mit der Trennung von ihrer Familie beginnt für hunderttausende Kinder in Haiti eine lange Leidenszeit in ausbeuterischer Kinderarbeit. Unser Projekt vor Ort setzt auf Prävention und will den lange währenden Teufelskreis nachhaltig durchbrechen.
Mit der Trennung von ihrer Familie beginnt für hunderttausende Kinder in Haiti eine lange Leidenszeit in ausbeuterischer Kinderarbeit. Unser Projekt vor Ort setzt auf Prävention und will den lange währenden Teufelskreis nachhaltig durchbrechen.
Mehr erfahren

Kinderarbeit in Sambia

Für viele Kinder und ihre Familien in Sambia ist Arbeit die einzige Chance, überhaupt einen Zugang zu Schulbildung zu erhalten. Für 25 Prozent der Kinder gehört Arbeit zum Alltag. Unser Unterrichtsmaterial gibt einen detaillierten Blick auf die Situation.
Für viele Kinder und ihre Familien in Sambia ist Arbeit die einzige Chance, überhaupt einen Zugang zu Schulbildung zu erhalten. Für 25 Prozent der Kinder gehört Arbeit zum Alltag. Unser Unterrichtsmaterial gibt einen detaillierten Blick auf die Situation.
Mehr erfahren
Mein digitales Projekt
Meine Patenschaft
Meine Spende für Kinder in Not
Zahlungsart