Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Aktion am Alstergymnasium
Aktion am Alstergymnasium

Ein Kindernothilfe-Kiosk im Alstergymnasium

Die Kindernothilfe AG des Alstergymnasiums Henstedt-Ulzburg ist seit vielen Jahren aktiv. Durch regelmäßige Verkaufsaktionen auf Schulfesten, bei Konzerten oder anderen Veranstaltungen unterstützen die Jungen und Mädchen ein Kindernothilfe-Projekt in Durban/Südafrika. Die AG ist groß geworden, mehr als 60 Kinder und Jugendliche sind aktiv dabei und wollen noch viel mehr Verkaufsaktionen starten. Aber wo und wie?
 
Zum Glück steht auf dem Schulhof der kleine Kiosk „Punkt“ und der wird seit Jahren nicht mehr richtig genutzt. Was für eine Chance! Zusammen mit dem Graffitikünstler Aleks van Sputto wurde der Kiosk mit Graffiti verschönert, nach den Sommerferien startet der Verkauf: An zwei Tagen in der Woche werden hier selbstgebackene Kuchen, Waffeln, faire Schokolade und vieles mehr verkauft. Um den Graffitispruch komplett zu lesen, muss man um den ganzen Kiosk laufen: „Wenn viele kleine Schüler*innen an vielen kleinen Schulen viele kleine Dinge tun, verändert sich der PUNKT und die ganze Welt!“
 
Danke an die ganze Kindernothilfe AG und viel Erfolg für den bundesweit ersten Kindernothilfe-Kiosk!!

Kontakt

Lennart Wallrich (Quelle: Jakob Studnar)

Das könnte Sie auch interessieren

Aktiv als Jugendgruppe

Immer mehr Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich für die Kindernothilfe. Ob durch Benefizaktionen, in Kampagnen oder Wettbewerben: Jugendgruppen geben unserer Arbeit eine Stimme! 
Mehr erfahren

Siggi Spiegelburg und der Arbeitskreis Münster

Die bekannte Modedesignerin Siggi Spiegelburg engagiert sich seit Jahren im Arbeitskreis Münster für die Kindernothilfe.
Mehr erfahren

Schule und Jugend

Deutschlandweit engagieren sich zahlreiche Schulen und Jugendgruppen im Namen der Kindernothilfe für Kinderrechte. Wir stehen Ihnen als Partner zur Seite, um Kinder und Jugendliche auf eine zukunftsfähige Welt vorzubereiten.
Mehr erfahren