Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Schutz für Geflüchtete und Straßenkinder

Armut, Gewalt, Perspektivlosigkeit – es ist ein scheinbar auswegloser Alltag, in dem viele Kinder aufwachsen müssen. Sie träumen davon, zur Schule zu gehen oder in einer sicheren Umgebung zu leben. In mehr als 600 Projekten in 32 Ländern weltweit arbeiten wir täglich daran, Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Etwa bei der Arbeit mit Straßenkindern und Geflüchteten.

Die Kindernothilfe ist exklusiver Partner des Betlehem-Chormusicals. Denn unsere Arbeit macht vor allem eines immer wieder deutlich: Die Weihnachtsgeschichte ist auch heute noch aktuell. Weltweit sind Kinder mit ihren Familien fern ihrer Heimat auf der Suche nach Schutz und einer sicheren Bleibe – einige Kinder sind sogar ganz allein.

So wie Ayana. Die 13-Jährige schlägt sich in einer afrikanischen Großstadt durch. Seit sie von ihrem prügelnden Vater weglief, sind die Straßen ihr Zuhause. Das Geld, das ihr Passanten beim Betteln zustecken, reicht nicht, um satt zu werden. Mit Glück findet das Mädchen in den Mülltonnen etwas Essbares. Wenn es dunkel wird, sucht Ayana erschöpft, hungrig und ängstlich nach einem Schlafplatz. In Hauseingängen oder unter Brücken. Doch zurück nach Hause will Ayana nicht …

Omar wünscht sich nichts mehr, als endlich wieder nach Hause zu dürfen: zu seinen Freunden, in seine Schule, in sein altes Kinderzimmer. Doch zu Hause ist nichts mehr, wie es einmal war. Mit seiner Familie ist der achtjährige Junge vor Krieg, Zerstörung und Tod geflüchtet – in der Hoffnung auf ein besseres Leben in der Ferne. Doch hier, im provisorischen Lager, wo Omar dicht gedrängt mit tausenden anderen Geflüchteten lebt, fühlt er sich trotzdem allein.


Ein Junge steht verloren mit einem Koffer auf einer Straße im Libanon. (Quelle: Ulrich Gernhardt)

Medizinische Hilfe, ein Bett und etwas zu Essen – das gibt es in unseren Schutzzentren

Bei unserer Arbeit mit Straßenkindern suchen Streetworker zunächst das Vertrauen der Kinder. Sind die Kinder bereit, die Straße zu verlassen, bekommen sie in Wohnheimen einen sicheren Schlafplatz, regelmäßige Mahlzeiten, medizinische Versorgung, die Möglichkeit sich zu waschen und zur Schule zu gehen. Psychologen helfen ihnen, Missbrauchs- und Gewalterfahrungen zu verarbeiten. Ein Ziel ist immer auch die Rückkehr der Kinder in ihre Familien, wenn die Voraussetzungen hierfür stimmen. Außerdem bieten wir Kindern, die gefährdet sind auf die Straße abzurutschen, Angebote wie Hausaufgabenbetreuung und Sportangebote. In den Anlaufstellen unserer Projektpartner finden sie auch ein offenes Ohr für ihre Sorgen.

Neben der Versorgung mit sauberem Wasser und Nahrung stehen Therapie- und Spielangebote im Fokus unserer Arbeit mit geflüchteten Kindern. Bildung ist wichtig, denn sie schafft Zukunftsperspektiven für die Mädchen und Jungen. Der Besuch von Kindergarten und Schule oder Ausbildung bedeuten aber noch mehr: ein Stück Normalität. Die Kinder lernen lesen, schreiben, rechnen und knüpfen Freundschaften. Und sie schöpfen Hoffnung. So wie Omar, der Arzt werden will, um den Menschen in seiner Heimat helfen zu können.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende und helfen Sie uns dabei Mädchen und Jungen weltweit ihren Traum von Schutz und Sicherheit zu verwirklichen.

So wirkt Ihre einmalige Spende:

Mit Ihrem monatlichen Beitrag bieten Sie Kindern langfristig Schutz.

Icon spenden Dauerhaft spenden
Grafiken über die Projektausgaben der Kindernothilfe und im Hintergrund Kinder in einer Schule in Äthiopien. (Quelle: Jakob Studnar/Ralf Krämer)

Seriös und effizient

Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich - seit über 25 Jahren.

Fragen, die uns oft gestellt werden

Wie viel meiner Spende kommt bei den Kindern an?

82,7 % Ihres Beitrags fließen in die Programm- und Projektarbeit: Projektförderung, Projektbegleitung sowie in unseren Einsatz für Kinderrechte.

17,3 % in Werbung, Spenderservice und Verwaltung.

Ausführlich veröffentlichen wir unsere Zahlen in unserem jährlichen Finanzbericht (Jahresbericht), den Sie jederzeit kostenlos bei uns bestellen oder herunterladen können.

Erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Ja. Die Spendenbescheinigung erhalten Sie automatisch am Anfang eines jeden Jahres (d. i. die Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt).

Hat die Kindernothilfe das DZI-Spendensiegel?

Spendensiegel des deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen

Ja. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) verleiht uns – bereits seit 1992 – jedes Jahr das Spendensiegel, das uns die vertrauensvolle und satzungsmäßige Verwendung aller Spenden und Patenschaftsbeiträge bescheinigt.

"Das DZI Spenden-Siegel ist das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. [...] Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen feiert 2018 sein 125-jähriges Bestehen! Das in Berlin gegründete und noch heute dort ansässige DZI hat zum Ziel, Hilfe für Helfende zu leisten. Das heißt konkret, durch verlässliche Informationsangebote die Kompetenz in der Sozialen Arbeit sowie die Transparenz, Wirksamkeit und das Vertrauen im Spendenwesen zu stärken."
(Quelle: https://www.dzi.de/spenderberatung/das-spenden-siegel)

Ist die Spendenhöhe begrenzt?

Über großzügige Spenden freuen wir uns natürlich sehr. Sie können über unsere Website problemlos Beträge bis zu einer Höhe von 9.999,99 Euro spenden. Sollte Ihr Wunschbetrag höher sein, finden Sie weitere Infos hier oder wenden Sie sich an Annette Rubin unter annette.rubin@kindernothilfe.de oder 0203 77 89 115.

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Gruppenfoto des Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter 0203 7789 111.

Oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht: 

Eine Junge aus Äthiopien steht lachend an der Tafel. (Quelle: Jakob Studnar)

Wie geht es nach Ihrer Spende weiter?

✔ Sie bekommen umgehend eine Danksagung und eine Bestätigung über Ihre Spende per E-Mail.

✔ Eine Spendenbescheinigung über Ihre Spende erhalten Sie automatisch im Februar des Folgejahres.

Spenden Sie für Kinder in Not

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine einmalige Spende zu tätigen, die unserer weltweiten Projektarbeit zugute kommt. Mit Ihrer Spende helfen Sie, das Leben von Kindern in Afrika, Asien und Lateinamerika zu verändern.
Spenden als
Persönliche Angaben
Organisation (Firma/Schule/Kirchengemeinde)
Organisation
Zahlungsart
SEPA-Lastschriftmandat
Bitte beachten Sie, dass die Felder "Gewünschtes Datum der Abbuchung" sowie "Erstmalig ab" auch bei einer einmaligen Spende angelegt sind. Es wird jedoch nur ein einmaliges SEPA-Mandat erteilt und keine weitere Spende von Ihrem Konto abgebucht. Bei Fragen melden Sie sich gerne per Email an info@kindernothilfe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0203 7789 111.


Ihre IBAN finden Sie in der Regel auf Ihren Kontoauszügen oder Ihrer EC-Karte. Oder Sie können sie direkt bei Ihrer Bank erfahren.


Ihre Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Internet-Verbindung übertragen. Sie sind zu jedem Zeitpunkt vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ihre Daten werden nicht zu werblichen Zwecken an Dritte weitergegeben.
Nachricht (optional)
Datenschutz

Werden Sie Kinderpate!

Möchten Sie einem Kind die Möglichkeit auf eine bessere Zukunft geben? Dann übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Mädchen oder einen Jungen und schenken Sie Zukunft.
Mehr erfahren

Eine bessere Zukunft für Straßenkinder

Straßenkinder gehören zu den verletzlichsten Kindern. Denn sie leben zum großen Teil entrechtet. Wir helfen genau da, wo die Kinder sind: auf der Straße.
Mehr erfahren

Rohingya in Bangladesch – ein schwieriger Neuanfang

Hunderttausende Rohingya mussten aus ihrer Heimat in Myanmar nach Bangladesch fliehen. Doch auch dort ist ihre Situation oft prekär. In dieser schwierigen Lage bieten die von uns geförderten Kinderzentren einen geschützten Rückzugsort.
Mehr erfahren