Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Medienpreis - Das Archiv

Hier finden Sie alle Nominierten und Gewinner des Medienpreises "Kinderrechte in der Einen Welt" der letzten Jahre.

 

Medienpreis 2019


Gewinner

TV:Kinderhandel. Mitten in Europa" von Sylvia Nagel und Sonya Winterberg (NDR/Arte)
Hörfunk:Zwei Opfer, ein Täter“ von Elsbeth Bräuer und Minh Thu Tran (Deutschlandfunk)
Print:Frau Leppin und ihre Kinder“ von Josef Saller (Stern)
Preis der Kinderjury:logo!extra: Rohingya“ von Christian Hill und Jennifer Sieglar (ZDF (logo!))

Nominierte
TV:Alkoholkinder“ von Jean Boué (WDR) ; „Der Kinderretter - Sein schwerster Fall“ von Sanja Hardinghaus (Sat.1: Spiegel TV)
Hörfunk:Leben in Gottes Hand - alltägliche Gewalt auf dem Schulweg in Guatemala“ von Andreas Boueke (Saarländischer Rundfunk); „Das lange Leid ehemaliger Heimkinder - Medikamentenversuche an Minderjährigen“ von Stephanie Kowalewski (Deutschlandradio)
Print: „Jeremy, 3, obdachlos" von Silke Gronwald (Stern); „Was nicht passieren darf" von Theresa Hein (SZ Magazin)
Preis der Kinderjury:Ritu will es schaffen“ von Enrico Fabian und Laura Höflinger (Dein SPIEGEL); „Kinderrechte – Ihr fragt, wir antworten: Warum schlagen so viele Eltern ihre Kinder, obwohl es verboten ist?“ von Dr. Jana Magdanz (KiRaKa)

2018

Gewinner
TV:
„Verschwunden in Deutschland - Auf der Suche nach vermissten Flüchtlingsjungen" von Natalie Amiri und Anna Tillack (SWR/BR)
Hörfunk: „'Heute mit beschränkter Haftung' – Keine Gesellschaft ohne Zukunft“ von Gesche Piening (Bayerischer Rundfunk)
Print/Online: „Frau Held, Mutter“ von Vivian Pasquet (GEO) [nachgerückt]
Preis der Kinderjury: „Die Friedensfalter“ von Katrin Hörnlein (DIE ZEIT)

Nominierte
TV: „Mädchen oder Junge? – Aufgewachsen als Transgender-Kind“ von Norbert Lübbers (WDR) ; „Re: Gewalt gegen Kinder – Wenn Eltern zu Tätern werden“ von Liz Wieskerstrauch (Arte)
Hörfunk: „Sie behandeln uns wie Dreck – Straßenkinder in Indien“ von Margarete Blümel (SWR 2); „Aus dem Nest geschubst – Warum Kinder in der Jugendhilfe schneller erwachsen werden müssen“ von Claudia Heissenberg (SWR 2)
Print: „In den Sümpfen des Hungers“ von Wolfgang Bauer (DIE ZEIT)
Preis der Kinderjury: „Fatema, das Surfergirl von Cox's Bazar “ von Stefanie Appel (HR); „'Wenn die anderen Zigeuner sagen, schäme ich mich' – Eine Radiogeschichte über Sinti und Roma“ von Christiane Kopka (WDR/KiRaKa)

2017

Gewinner

TV: „Für dumm erklärt - Nenads zweite Chance“ von Gülseli Baur und Cornelia Uebel (WDR)
Hörfunk: „Sehnsucht Familie - Pflegeeltern, Pflegekinder und ihr Ringen um einen normalen Alltag“ von Margrit Braszus (SWR2)
Print: „Klassenunterschied“ von Björn Stephan (SZ-Magazin)
Online: „Wer schützt Rana?“ von Karsten Polke-Majewski (ZEIT ONLINE)
Preis der Kinderjury: Die Sendung mit dem Elefanten: Flüchtlings-Spezial“ von Renate Bleichenbach (KiKA)

Nominierte

TV: „Nordstadtkinder – Lutwi“ von Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier (WDR) ; „Allein unter Fremden. Jugendliche Flüchtlinge in Deutschland“ von Sanja Hardinghaus (Sat1)
Hörfunk: „Auf ein gesundes Kind - Prost!“ von Dorothea Brummerloh (Deutschlandradio Kultur); „Psychotrauma Flucht - die Zeit heilt nicht alle Wunden“ von Gabriele Knetsch (Bayern 2) 
Print: „Nicht ohne mein Kind / Letzter Ausweg Frauenhaus“ von Anja Förtsch (Mitteldeutsche Zeitung); „Kinder auf dünnem Eis“ von Diana Laarz und Sascha Montag (terra mater)
Online: „Dennis, 22, wird bald sterben. Wie geht er damit um?“ von Frauke Lüpke-Narberhaus (bento.de); „Mary sings: against Child Pregnancy in Kakuma“ von Kai Rüsberg (YouTube)
Preis der Kinderjury: „Mahir - Zuhause in Kurdistan“ von Michael Enger (KiKA); „NDR-Kindernachrichten für Gehörlose“ von Ursula Heerdegen-Wessel (ndr.de)

2016

Gewinner

TV: "Nordstadtkinder - Stefan" von Bettina Braun (WDR)
Hörfunk: "Wenn Kinder nur noch weg wollen - Der mittelamerikanische Exodus" von Erika Harzer (BR)
Print: "Die Kinder von Benin" von Fritz Schaap (Die ZEIT)
Online: "Long Than will lachen" von Philipp Abresch (ndr.de)
Preis der Kinderjury: "Akin schraubt an seiner Zukunft" von Lisa Duhm (Dein SPIEGEL)

Nominierte

TV: "Mit Kindern Kasse machen - Auslandmaßnahmen außer Kontrolle" von Nicole Rosenbach und Naima El Moussaoui (WDR)"Deutschland 1945, Syrien 2015" von Tina Soliman (ARD)
Hörfunk: "Die Seele ist unsichtbar und steuert wie man ist" von Dorothea Brummerloh (Deutschlandradio Kultur); "Fragwürdige Heimunterbringung: Wie behinderte Kinder weggesperrt werden" von Christiane Hawranek (BR) 
Print: "Ihre einzige Chance" von Jan-Christoph Wiechmann und Toby Binder (Stern); "Noch Kind, schon Braut" von Kristin Oeing und Sascha Montag (NZZ)
Online: "Die Kinder der Sextouristen" von Insa Hagemann und Stefan Finger (chrismon.de); "Wenn das Kinderheim die Heimat ist" von Sabine Schaper (n-joy.de)
Preis der Kinderjury: "Jetzt hört doch endlich auf! - Warum es Kriege gibt und Frieden so schwierig ist" von Veronika Baum (BR); "Die Sendung mit der Maus Spezial: Kinderarmut" von Henrike Vieregge und Joachim Lachmuth

Kontakt

Portraitfoto Angelika Boehling (Quelle: Jakob Studnar)

Das könnte Sie auch interessieren

Die Jury

Die Jury des Medienpreises besteht in jedem Jahr aus hochkarätigen Journalisten. Sie ermitteln aus den Bewerbungen eigenständig und in einer unabhängigen Entscheidung die nominierten Beiträge und den oder die Gewinner.

Mehr erfahren

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie die Voraussetzungen für eine Teilnahme am Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“.

Mehr erfahren

Preis der Kinderjury

Seit 2012 bewertet eine Kinderjury Beiträge von Journalisten, die sich in Kindermedien mit dem Thema Kinderrechte und deren Missachtung beschäftigen.

Mehr erfahren