Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Thailand: Kindern zu ihren Rechten verhelfen

Angehörige der Bergvölker, viele von ihnen Migranten aus Myanmar, haben oft keine Staatsangehörigkeit und damit kaum Rechte – unter anderem auch keins auf Land. Sie haben nur sehr eingeschränkt Zugang zu Bildung und nur geringe Chancen, Arbeit zu finden. Stattdessen werden die Menschen auf Großbaustellen rund um Chiang Mai oder Plantagen als billige Arbeitskräfte verheizt. Hier setzt unsere Selbsthilfegruppen-Arbeit an – auch grenzübergreifend in Myanmar.
Zudem breiten sich HIV und Aids in Thailand verstärkt aus: eine Folge der Prostitution. Schätzungen zufolge sind rund 380 000 Kinder Aids-Waisen, Hunderte werden jedes Jahr HIV-positiv geboren. Das traditionelle Familiensystem bricht bei dem aufstrebenden Schwellenland weg. Fehlenden Strukturen, die Kinder- und Menschenhandel gerade in der Grenzregion begünstigen und Kinder in den Sumpf wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung ziehen.
Mehr anzeigen

Unser Einsatz in Thailand in Zahlen

1983

Beginn der Arbeit in Thailand

11

Projekte

5 800

Kinder in den Projekten

Das könnte Sie auch interessieren 

Bangladesch Kinder

Bangladesch: Einsatz gegen Kinderarbeit

Kinderrechte werden in Bangladesch häufig missachtet. Ein großes Problem: Kinderarbeit. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort zusammen und kann dadurch mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche unterstützen.

Kinderrechte werden in Bangladesch häufig missachtet. Ein großes Problem: Kinderarbeit. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort zusammen und kann dadurch mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche unterstützen.

Mehr erfahren
Ein Vater trägt seine Tochter durch die Trümmer nach der Explosion (Quelle: DPA)

Libanon: Hilfe für traumatisierte Kinder

Für tausende von Geflüchteten im Libanon sind schlechte Hygienestandards, Gewalt und Isolation Alltag. Kinder haben kaum Zugang zu Bildung. Nach der Explosion in Beirut verschlechterte sich die Situation für viele dramatisch. Wir verstärken unseren Einsatz für Kinder in unseren Projektzentren vor Ort und machen die Kinder fit für ihre Zukunft.
Für tausende von Geflüchteten im Libanon sind schlechte Hygienestandards, Gewalt und Isolation Alltag. Kinder haben kaum Zugang zu Bildung. Nach der Explosion in Beirut verschlechterte sich die Situation für viele dramatisch. Wir verstärken unseren Einsatz für Kinder in unseren Projektzentren vor Ort und machen die Kinder fit für ihre Zukunft.
Mehr erfahren
Kinder aus Afghanistan winken in die Kamera

Afghanistan: Zukunft für Kinder vor Ort schaffen

Bildung statt Arbeit: Kinder bekommen wieder eine Chance, Kind sein zu dürfen.
Bildung statt Arbeit: Kinder bekommen wieder eine Chance, Kind sein zu dürfen.
Mehr erfahren

Eindrücke aus unseren Projekten in Thailand

Kinder im Klassenraum während des Unterrichts (Quelle: Jakob Studnar)
Jungen beim Essen (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei Mädchen waschen sich die Hände und lachen dabei. (Quelle: Jakob Studnar)
Mädchen lesen Bücher. (Quelle: Jakob Studnar)
Ein Gruppe von Mädchen tanzt traditionelle thailändische Tänze. (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei Mädchen sitzen lachend auf einem Trampolin. (Quelle: Jakob Studnar)
Kinder beim Meditieren (Quelle: Jakob Studnar)
Kinder im Klassenraum während des Unterrichts (Quelle: Jakob Studnar)
Jungen beim Essen (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei Mädchen waschen sich die Hände und lachen dabei. (Quelle: Jakob Studnar)
Mädchen lesen Bücher. (Quelle: Jakob Studnar)
Ein Gruppe von Mädchen tanzt traditionelle thailändische Tänze. (Quelle: Jakob Studnar)
Zwei Mädchen sitzen lachend auf einem Trampolin. (Quelle: Jakob Studnar)
Kinder beim Meditieren (Quelle: Jakob Studnar)

Ein neues Zuhause für Waisenkinder in Thailand

Seriös und effizient

Website-Grafiken zum Kindernothilfe-Jahresbericht 2022 (Quelle: Kindernothilfe)
Website-Grafiken zum Kindernothilfe-Jahresbericht 2022 (Quelle: Kindernothilfe)
Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich – seit 1992.
Mehr anzeigen

Wir sind gerne für Sie da

Der Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Andreas Hirsch)

Infoservice der Kindernothilfe

0203 7789 111

info@kindernothilfe.de

Helfen Sie, Kinder vor Ausbeutung zu schützen

Im Folgenden können Sie eine Spende für unsere weltweite Projektarbeit tätigen. Mit Ihrer Spende helfen Sie auch Mädchen und Jungen, die in Thailand von Ausbeutung bedroht sind.

34 €
ermöglichen zum Beispiel einem Kind die Unterbringung in einer Unterkunft für 6 Monate, um es vor sexueller Ausbeutung zu schützen.
auswählen
47 €
sind beispielsweise nötig, um ein von sexueller Gewalt betroffenes Kind für einen Monat medizinisch und psychologisch zu betreuen.
auswählen
96 €
helfen zum Beispiel bei dem Aufbau von Selbsthilfegruppen.
auswählen
- oder -
Mein Wunschbeitrag
Mein digitales Projekt
Meine Patenschaft
Meine Spende für Kinder in Not
Zahlungsart

Das könnte Sie auch interessieren 

Ein Mädchen und ein Junge in Schuluniform sitzen an einem Tisch (Quelle: AMURT)

Nepal: Familien stärken

Vor allem auf dem Land wird das Geld schnell knapp. Durch unsere Selbsthilfegruppen stärken wir Frauen und Kinder, sodass sie aktiv in Familie und der Gemeinde mitentscheiden und nach Lösungen für ihre Situation suchen können. 
Vor allem auf dem Land wird das Geld schnell knapp. Durch unsere Selbsthilfegruppen stärken wir Frauen und Kinder, sodass sie aktiv in Familie und der Gemeinde mitentscheiden und nach Lösungen für ihre Situation suchen können. 
Mehr erfahren
Ein Mädchen in gelbem T-Shirt streichelt eine braune Katze. (Quelle: Jakob Studnar)

Thailand: Gemeinsam gegen Kinderarbeit

Vor allem Minderheiten und illegale Geflüchtete aus Myanmar leben in Thailand oft in der Rechtlosigkeit. Ohne Bildung und Arbeit droht auch den Kindern Armut. Unsere Partner vor Ort helfen den Kindern und schützen sie vor Ausbeutung, Gewalt und Kinderhandel.
Vor allem Minderheiten und illegale Geflüchtete aus Myanmar leben in Thailand oft in der Rechtlosigkeit. Ohne Bildung und Arbeit droht auch den Kindern Armut. Unsere Partner vor Ort helfen den Kindern und schützen sie vor Ausbeutung, Gewalt und Kinderhandel.
Mehr erfahren
Bangladesch Kinder

Bangladesch: Einsatz gegen Kinderarbeit

Kinderrechte werden in Bangladesch häufig missachtet. Ein großes Problem: Kinderarbeit. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort zusammen und kann dadurch mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche unterstützen.

Kinderrechte werden in Bangladesch häufig missachtet. Ein großes Problem: Kinderarbeit. Die Kindernothilfe arbeitet mit ihren Partnern vor Ort zusammen und kann dadurch mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche unterstützen.

Mehr erfahren