Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Schützen Sie Kinder in Asien vor Gewalt

Landkarte von Asien (Quelle: Ralf Krämer)

Armut ist allgegenwärtig

Die Armut ist in Asien allgegenwärtig. Ihre Folgen sind verheerend: In Afghanistan beispielsweise sterben zwölf Prozent der Kinder vor ihrem ersten Geburtstag, in Indien leiden 43 Prozent der Unter-Fünfjährigen an Untergewicht, in Bangladesch sind es 35 Prozent. In vielen asiatischen Ländern fristen zahllose Jungen und Mädchen ihr Dasein auf der Straße. Allein haben sie kaum eine Möglichkeit, ihrer Situation zu entkommen. Mit Ihrer Unterstützung helfen wir derzeit 181.900 Kindern und Jugendlichen in 324 Projekten.

Die Kindernothilfe in Asien

Asien - Was ist los auf dem Kontinent?

Gute Bildung als eines der wichtigsten Mittel für ein besseres Leben kommt in vielen Ländern viel zu kurz, vor allem für Mädchen: In Afghanistan besuchen nur 46 Prozent der Mädchen und 63 Prozent der Jungen eine Grundschule. Kinderarbeit ist derweil weit verbreitet: In Bangladesch schuften zum Beispiel 13 Prozent für das Überleben ihrer Familien.

Ausbeutung und Missbrauch von Kindern geht in vielen Ländern Asiens aber noch viel weiter. In Afghanistan bekommen 74 Prozent Schläge als erzieherisches Mittel, in Bangladesch werden 29 Prozent der Mädchen unter 15 Jahren zwangsverheiratet. Zum riesigen Ausmaß von sexueller Gewalt und Kinderhandel gibt es nur Schätzungen.

Ein weiteres großes Problem in Asien: Viele Länder und Regionen sind häufig und regelmäßig von Naturkatastrophen betroffen.

Jetzt Projektpate werden und Kindern in Asien eine Zukunft schenken

Mit einer Projektpatenschaft helfen Sie besonders wirksam als Teil einer Gemeinschaft: Die Kosten jedes Projekts werden in kleine Teile aufgeteilt und jeder Spender kann so viele Anteile (á 15 €) übernehmen, wie er möchte. Je mehr Menschen also mithelfen, desto größer ist die Hilfe – und desto schneller können wir zusammen Jungen auf den Philippinen helfen:

Kindernothilfe - Kinderträume werden wahr

Projekteindrücke aus Asien

Unser Einsatz in Asien - Länderauswahl

Mit Ihrer Hilfe schützen wir Jungen vor Missbrauch

Ein Junge vergräbt traurig sein Gesicht in seinem Arm. (Quelle: Jakob Studnar)

Eine traurige Tradition

Der Missbrauch von Jungen hat in Sri Lanka traurige Tradition. Noch schlimmer ist die Situation, seitdem immer mehr Touristen ins Land kommen. Viele Kinder in Sri Lanka sind tagsüber unbeaufsichtigt. So geraten die Kinder schnell in die Fänge von Zuhältern, die bevorzugt Jungen an ausländische Touristen „verkaufen“. Die Polizei und andere Behörden sind oft blind für die Vorfälle, teilweise sogar selbst involviert.

Helfen Sie uns, die Jungen zu schützen.


Eine Projektpatenschaft übernehmen

Oder übernehmen Sie eine Kinderpatenschaft und unterstützen Sie ein Mädchen oder einen Jungen aus Asien ganz gezielt.

Icon Pate werden Kinderpate werden
Grafiken über die Projektausgaben der Kindernothilfe und im Hintergrund Kinder in einer Schule in Äthiopien. (Quelle: Jakob Studnar/Ralf Krämer)

Seriös und effizient

Alles, was wir tun, ist darauf ausgerichtet, dass Ihre Spende sicher und direkt bei den Kindern ankommt. Dass wir unsere Aufgabe sehr gut erfüllen, bestätigt uns das unabhängige DZI-Spendensiegel jährlich - seit über 25 Jahren.

Wir sind gerne für Sie da

Gruppenfoto des Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter 0203 7789 111.

Oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht: 

Eine Projektpatenschaft verändert Leben

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine Projektpatenschaft zu übernehmen. Schon mit 15 Euro pro Monat leisten Sie einen wertvollen Beitrag dazu, Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Übrigens: Wenn Sie die Auswahl der Kindernothilfe überlassen möchten, geben Sie einfach Ihre Daten in das unten stehende Formular auf dieser Seite ein und wählen Sie den Betrag, mit dem Sie ein Projekt unterstützen möchten. Sollten Sie ein bestimmtes Projekt in Asien fördern wollen, finden Sie ein Beispiel weiter oben auf dieser Seite.
Spenden als
Persönliche Angaben
Organisation (Firma/Schule/Kirchengemeinde)
Organisation
Zahlungsart
SEPA-Lastschriftmandat

Ihre IBAN finden Sie in der Regel auf Ihren Kontoauszügen oder Ihrer EC-Karte. Oder Sie können sie direkt bei Ihrer Bank erfahren.

Ihre Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Internet-Verbindung übertragen. Sie sind zu jedem Zeitpunkt vor unbefugtem Zugriff geschützt. Ihre Daten werden nicht zu werblichen Zwecken an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihr SEPA-Mandat jederzeit beenden, so dass keine weiteren Zahlungen von uns eingezogen werden. Gerne per Email an info@kindernothilfe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0203.7789-111.

Nachricht (optional)
Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Übernehmen Sie eine Kinderpatenschaft

Durch eine Kinderpatenschaft verändern Sie die Welt von Mädchen und Jungen nachhaltig. Sie tragen aktiv dazu bei, Ihrem Patenkind grundlegende Dinge zu sichern: Es kann zur Schule gehen, wächst gesund auf und hat genug zu essen.
Werden Sie Kinderpate!

Lateinamerika - Kontinent der Drogen und Gewalt?

Die vielfältige lateinamerikanische Geschichte ist geprägt durch kulturelle Höchstleistungen wie den Machu Picchu der Inkas, seit der Kolonisation aber auch durch ein hohes Maß an Gewalt und Ungleichheit.
Mehr erfahren

Afrika - Kontinent der verlorenen Generationen?

Afrika - die Wiege der Menschheit. Kontinent mit wunderschönen Landschaften und spektakulärer Tierwelt. Aber leider auch Kontinent mit vielen Problemen: Kinder hungern, müssen arbeiten, werden zu früh verheiratet.
Mehr erfahren