Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

"Story on Stage"-Preis

Ein Abend, fünf Geschichten – so lautet unser neues Medien-Event. Auch Journalistinnen und Journalisten können Teil dieser Veranstaltung werden und eine der fünf Geschichten am Abend erzählen. Auf einer großen Bühne vor Publikum berichtet die Autorin oder der Autor im Gespräch mit der Moderatorin von ihrem oder seinem Beitrag. Thema des Print-, Online-, Hörfunk- oder Fernsehbeitrags müssen dabei Kinderrechte und Kinderrechtsverletzungen sein. Ein professionelles Kuratorium aus bekannten Persönlichkeiten der Medienlandschaft entscheidet zuvor in einem Auswahlverfahren über den Gewinnerbeitrag.

Der Preis: Die Autorin oder der Autor des Gewinnerbeitrags nimmt  das Publikum am Abend der Preisverleihung mit und erzählt die Geschichte hinter dem Beitrag. Wie lief die Recherche, was waren besondere Herausforderungen dabei und welche Reaktionen und Rückmeldungen hat der Beitrag bewirkt oder ausgelöst? Die Journalistin oder der Journalist kann in spannenden Gesprächen auf der Bühne sowie auch in solchen mit den Gästen nach der Veranstaltung mehr zu ihrer oder seiner Geschichte hinter der Geschichte berichten. Wichtige Themen für Kinder auf der Welt sollen so eine Bühne bekommen, um aufzuklären und Anstöße zu geben. Zusätzlich wird dieser Preis mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es hier.

+++ Die Bewerbungsfrist ist am 30. Juni 2021 abgelaufen +++

Das könnte Sie auch interessieren

Event: Ein Abend, fünf Geschichten

Die neue Veranstaltungsreihe "Ein Abend, fünf Geschichten" der Kindernothilfe findet im November in Berlin statt.
Mehr erfahren

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen für den "Story on Stage"-Preis.
Mehr erfahren

Preis der Kinderjury

Eine Kinderjury bewertet bei die eingereichten Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die sich mit dem Thema Kinderrechte beschäftigen.
Mehr erfahren