Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

Jugendaktion
Mehr anzeigen

Internationale Jugendkonferenz zur Klimakrise startet - jetzt noch anmelden

Jugendliche sprechen bei der Jugendkonferenz über weltweite Probleme, Foto: Kindernothilfe
Dieses Jahr sprechen die Jugendlichen über die Klimakrise (Quelle: Kindernothilfe)
Jugendliche sprechen bei der Jugendkonferenz über weltweite Probleme, Foto: Kindernothilfe
Dieses Jahr sprechen die Jugendlichen über die Klimakrise (Quelle: Kindernothilfe)
(Duisburg, 06.09.2022) Vom 23. bis 25. September 2022 findet die internationale Jugendkonferenz der Kindernothilfe in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen aus Südafrika und Pakistan in Duisburg statt. Jugendliche aus Deutschland und den Partnerländern nehmen daran teil und sprechen in Workshops und bei Aktionen über „Klimakrise und Kinderrechte“. Noch gibt es freie Plätze. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Der Klimawandel ist da. Und das erleben besonders die Jugendlichen aus Pakistan und Südafrika hautnah“, so Lennart Wallrich, Organisator der Jugendkonferenz. Allein in diesem Jahr haben heftige Regenfälle und extreme Überflutungen Teile von Südafrika und Pakistan zerstört und Familien und Kinder weiter in die Armut getrieben. Das Kindernothilfe-Partnerland Pakistan gehört zu den zehn Ländern, die weltweit am stärksten vom Klimawandel betroffen sind. „Der direkte Austausch unter den Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern ist enorm wichtig. Wir freuen uns sehr auf die vielen spannenden Diskussionen, Ideen und Aktionen“, sagt Wallrich.

Die Jugendlichen aus Pakistan und Südafrika wollen sich über ihre eigenen Erlebnisse, die globale Klimakrise sowie über Klimagerechtigkeit mit den teilnehmenden Mädchen und Jungen aus Deutschland austauschen. Neben Diskussionsrunden können sie etwa auch bei einer politischen Graffiti-Aktion, beim großen Müllkunstwerk zur Klimakrise oder auch an der Exkursion „Konsumkritischer Stadtrundgang in Duisburg“ teilnehmen.

Die Jugendkonferenz findet im Jugendzentrum Tempel und Gemeindehaus „Auf dem Wege“ in Duisburg-Rheinhausen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch die Kosten für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung werden übernommen. Weitere Informationen gibt es hier.

Das Projekt wird gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Mehr anzeigen
Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe seit mehr als 60 Jahren benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Für den seriösen Umgang mit Spendengeldern erhält die Kindernothilfe seit 1992 jährlich das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und ist Mitglied im Bündnis Entwicklung Hilft.
Mehr anzeigen

Kontakt

Lennart Wallrich Kindernothilfe Ansprechpartner

Lennart Wallrich

Bildungsreferent

0203 7789 177

lennart.wallrich@kindernothilfe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilungen

Zur Übersicht aller aktuellen Pressemitteilungen der Kindernothilfe 

Mehr erfahren

Presseübersicht

Hier finden Sie alle Informationen für Pressevertreter.

Mehr erfahren

Über die Kindernothilfe

Hier finden Sie viele Informationen rund um den Verein.

Mehr erfahren