Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

„Krieg zerstört Kinderseelen“
Mehr anzeigen

Kindernothilfe hilft an der ukrainischen Grenze

Flüchtlinge aus der Ukraine - Mutter mit Kind (Quelle: REUTERS/Kai PfaffenbachUKRAINE-CRISIS/POLANDREUTERS)
(Quelle: REUTERS/Kai Pfaffenbach)
Flüchtlinge aus der Ukraine - Mutter mit Kind (Quelle: REUTERS/Kai PfaffenbachUKRAINE-CRISIS/POLANDREUTERS)
(Quelle: REUTERS/Kai Pfaffenbach)

(Duisburg, 02.03.2022) Die Kindernothilfe unterstützt über eine lokale Partnerorganisation zunächst an der moldawischen Grenze zur Ukraine geflüchtete Kinder und deren Familien. „Krieg zerstört Kinderseelen, und wir als Kinderrechtsorganisation appellieren an die Kriegsparteien, die Waffen ruhen zu lassen“, so Kindernothilfe-Vorstandsmitglied Carsten Montag.

Der Krieg in der Ukraine hat die größte Flüchtlingsbewegung der letzten Jahrzehnte innerhalb Europas in Gang gesetzt. Hunderttausende Kinder und ihre Familien versuchen, sich an den Grenzen zur Europäischen Union und der Republik Moldau in Sicherheit zu bringen. Die Solidarität mit den geflüchteten Menschen ist groß, „aber es wird eine enorme Kraftanstrengung benötigt, um den vielen Kindern und Müttern bei der Bewältigung ihrer traumatischen Erlebnisse zu helfen,“ so Carsten Montag. „Diese Familien sind durch die Erlebnisse auf der Flucht und ihre permanente Angst und Sorge um ihre Väter, Ehemänner und Brüder stark belastet.“

Hierfür unterstützt die Kindernothilfe ihre Partnerorganisationen finanziell bei der Soforthilfe und psychosozialen Betreuung geflüchteter Kinder und ihrer Familien zunächst an der ukrainisch-moldawischen Grenze. In der vergangenen Woche überquerten fast 90.000 Geflüchtete die verschiedenen Grenzposten in das kleine südosteuropäische Land. Laut moldawischem Innenministerium ist ungefähr die Hälfte der Geflüchteten in Moldau geblieben, da sie keine Kontakte im Westen hat und nicht weiß, wohin sie soll. „Die globalen Auswirkungen dieser humanitären Katastrophe können wir momentan noch gar nicht absehen. Fest steht: Wir werden einen langen Atem brauchen“, so Montag.

Zur Unterstützung der ukrainischen Geflüchteten ruft die Kindernothilfe zu Spenden auf.

Mehr anzeigen
Zweck: Nothilfe Geflüchtete Ukraine
Spendenkonto Kindernothilfe e.V.
Bank für Kirche und Diakonie eG (KD-Bank)
IBAN: DE92 3506 0190 0000 4545 40
Mehr anzeigen
Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe seit mehr als 60 Jahren benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Aktuell ist die Kinderrechtsorganisation in 33 Ländern aktiv und fördert fast 2 Millionen Kinder und Jugendliche. Die Kindernothilfe ist Mitglied im Bündnis Entwicklung Hilft. 
Mehr anzeigen

Kontakt

Der Infoservice der Kindernothilfe (Quelle: Ludwig Grunewald)

Infoservice der Kindernothilfe

Telefon: 0203 7789 111

E-Mail: info@kindernothilfe.de

Helfen Sie Geflüchteten aus der Ukraine!

- oder -

Helfen Sie Geflüchteten aus der Ukraine!

Mit Ihrer einmaligen Spende unterstützen Sie unseren Einsatz für die Geflüchteten aus der Ukraine. Damit helfen Sie den Kindern und ihren Familien, die Ihre Heimat aufgrund des Krieges verlassen mussten.

- oder -

Persönliche Angaben
Spende als
Zur steuerlichen Absetzbarkeit Ihrer Spende können Sie eine Spendenbescheinigung anfordern. Für Zuwendungen bis 300 Euro genügt ein Kontoauszug zur Vorlage beim Finanzamt.
Zahlungsart
Datenschutz und Newsletter
Kindernothilfe-Newsletter abonnieren
Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail, mit der Sie Ihre Anmeldung noch einmal bestätigen müssen. Sie können sich jederzeit wieder abmelden oder Ihre Präferenzen ändern.
Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilungen

Zur Übersicht aller aktuellen Pressemitteilungen der Kindernothilfe 

Mehr erfahren

Presseübersicht

Hier finden Sie alle Informationen für Pressevertreter.

Mehr erfahren

Über die Kindernothilfe

Hier finden Sie viele Informationen rund um den Verein.

Mehr erfahren