Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

internationaler Tag des Ehrenamts
Mehr anzeigen

"Ehrenamtliches Engagement ist ein Geschenk für die Kindernothilfe"

Ehrenamtliche aus Berlin Foto: Kindernothilfe
Mehr als 1.000 Ehrenamtliche sind für die Kindernothilfe in Deutschland aktiv (Quelle: Kindernothilfe)
Ehrenamtliche aus Berlin Foto: Kindernothilfe
Mehr als 1.000 Ehrenamtliche sind für die Kindernothilfe in Deutschland aktiv (Quelle: Kindernothilfe)
(Duisburg, 01.12.2022) Zum internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember dankt die Kindernothilfe allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz. „Das Engagement der Menschen, die sich ehrenamtlich für Kinder und ihre Rechte stark machen, ist ein unglaublich wertvolles Geschenk für die Kindernothilfe. Sie unterstützen unsere Arbeit in ihrer Freizeit mit vielen Ideen und vor allem mit Herzblut“, sagt Kindernothilfe-Vorstandsvorsitzende Katrin Weidemann. Mehr als 1.000 Ehrenamtliche engagieren sich bundesweit für die Kindernothilfe. Sie tragen mit großem Erfolg zur Arbeit der Kinderrechtsorganisation bei und unterstützen so benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

Von der Schülerin bis zum Rentner engagieren sich Menschen mit kreativen, musikalischen oder sportlichen Aktionen. Sie informieren über die Arbeit der Kindernothilfe und ihrer Partner weltweit und sammeln zahlreiche Spenden für Kinder und ihre Familien in den Projekten. „Engagement kennt kein Alter. Es ist schön zu sehen, wie Menschen aus verschiedenen Lebensabschnitten zusammenfinden und gemeinsam etwas Gutes tun“, sagt Katrin Weidemann. Zu den Aktionen zählen etwa Benefizkonzerte, Basteltage in der Adventszeit, verschiedene Feste und Flohmärkte sowie Sponsorenläufe – entweder lokal oder direkt bei der Ironman World Championship auf Hawaii.

Zurzeit gibt es 45 aktive Arbeits- und Freundeskreise der Kindernothilfe, viele von ihnen schon mehrere Jahrzehnte. „Trotz Coronapandemie und möglicher eigener Sorgen haben sie Möglichkeiten gefunden, um aktiv zu bleiben“, so die Vorstandsvorsitzende. Auch viele prominente Personen wie Schauspielerin und Produzentin Natalia Wörner, Moderatorin Sabine Heinrich oder Musiker Wincent Weiss bringen sich ehrenamtlich ein, indem sie spenden oder ihre Stimme dafür nutzen, um auf die Arbeit der Organisation und die Situation der Kinder und Jugendlichen in den Kindernothilfe-Partnerländern aufmerksam zu machen.

Interessierte, die sich auch vorstellen können, ehrenamtlich für die Kindernothilfe aktiv zu werden, noch Ideen suchen oder mehr über das Ehrenamt erfahren möchten, können am kostenlosen und unverbindlichen „Welcome Café“ der Kindernothilfe teilnehmen. Das findet digital am 5. Dezember um 18.30 Uhr statt.
Zur Anmeldung: www.kindernothilfe.de/welcome-cafe
Mehr zum Thema Engagement bei der Kindernothilfe, gibt es auf: www.kindernothilfe.de/ehrenamt
Mehr anzeigen
Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe seit mehr als 60 Jahren benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Für den seriösen Umgang mit Spendengeldern erhält die Kindernothilfe seit 1992 jährlich das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und ist Mitglied im Bündnis Entwicklung Hilft.
Mehr anzeigen

Kontakt

Portrait von Katharina Draub (Quelle: privat)

Katharina Draub

Redakteurin

0203 7789 150

katharina.draub@kindernothilfe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilungen

Zur Übersicht aller aktuellen Pressemitteilungen der Kindernothilfe 

Zur Übersicht aller aktuellen Pressemitteilungen der Kindernothilfe 

Mehr erfahren

Presseübersicht

Hier finden Sie alle Informationen für Pressevertreter.

Hier finden Sie alle Informationen für Pressevertreter.

Mehr erfahren

Über die Kindernothilfe

Hier finden Sie viele Informationen rund um den Verein.

Hier finden Sie viele Informationen rund um den Verein.

Mehr erfahren